Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht, Vorsorgevollmacht


NIENHAGEN. Die nächste Info-Veranstaltung des SoVD Nienhagen findet am Dienstag, den 15. März 2022 im Hagensaal Nienhagen statt und wird vom Seniorenbeirat der Gemeinde Nienhagen und dem SoVD mit Unterstützung der Gemeinde Nienhagen organisiert. Beginn ist um 19 Uhr.


So lange es uns gesundheitlich gut geht, egal ob jung oder alt, befassen wir uns im Allgemeinen nicht gern mit der Frage, was zu tun ist, wenn wir unsere persönlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Plötzlich und unvorhergesehen ist dann der „Tag X“ da. Und dann? Das frühzeitige Abfassen schriftlicher Vorsorgedokumente (Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Vormundbestimmung, letztwillige Sorgeverfügung) ist ein bewährtes Mittel, um einer solchen Situation am Tage X nicht hilflos ausgeliefert zu sein. Angesichts der aktuellen Corona-Situation ragen sich zudem viele, ob die eigenen, vielleicht schon vor längerer Zeit erstellten Vorsorgedokumente noch aktuell sind oder ergänzt werden müssen.

Referent Friedrich Schwanecke (Diplom-Pädagoge, Berufsbetreuer i.R.) gibt an diesem Abend umfangreiche Informationen zu diesem Thema. Danach gibt es die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen und über Befürchtungen zu reden. Dies soll bei der Entscheidung bezüglich der eigenen Vorsorge unterstützen, da besonders in der heutigen Zeit viele Menschen verunsichert und besorgt sind, ob sie für den Ernstfall gut vorgesorgt haben. Im Zuge des Vortrags werden auch die Themen „Notfalldose", „Digitaler Nachlass", „Testament“ und „Organspende“ gestreift, die ebenfalls zum Themenbereich Vorsorge gehören.


Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich, da aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Anmeldung kann bei Annette Kesselhut unter 0172-5111046, bei Roswitha Sartorius unter 0173-2664527 oder unter anmeldung@kesselhut-papenhorst.de erfolgen.


62 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.