top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Offenes Atelierwochenende 2024: Kreative Vielfalt in den Gemeinden Faßberg und Südheide


Das offene Atelier in der Südheide Foto:Bettina Bouma
Das offene Atelier in der Südheide Foto:Bettina Bouma

FAßBERG.Die Kunstszene der Region bereitet sich auf ein inspirierendes Wochenende voller Kreativität und künstlerischer Vielfalt vor. Am 20. und 21. Juli 2024 öffnen zahlreiche Künstlerinnen und Künstler im Rahmen des Offenen Atelierwochenendes (OAW) von 14 – 18 Uhr ihre Türen und laden Kunstbegeisterte ein, in ihre kreative Welt einzutauchen. Das diesjährige Motto lautet "Natur", anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Naturparks Südheide.

 

Bereits am Freitag, dem 19. Juli, um 19 Uhr, startet das OAW mit einer Vernissage in der Historischen Wassermühle in Müden. Diese Veranstaltung bietet einen Vorgeschmack auf die Werke der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler und stimmt auf das Wochenende ein. Wie im Vorjahr wird auch an diesem Abend ein gemeinsames Kunstwerk mit allen Besuchern entstehen.

 

Das zweite Jahr in Folge werden die Aussteller gebeten, Werke zu gestalten, die zum Motto passen. Hier sind der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Organisatoren und Besucher sind gespannt auf die vielfältigen Interpretationen und kreativen Umsetzungen dieses Themas.

 

Das Offene Atelierwochenende bietet Kunstliebhabern die Möglichkeit, eine beeindruckende Vielfalt an Kunstformen zu entdecken. Von Malerei und Skulpturen über Fotografie und Goldschmiedearbeiten bis hin zu handgefertigten Objekten aus Keramik, Holz und Textil – die Besucher können eine individuelle Rundreise durch die Kunstlandschaft im Celler Nordkreis erleben.

 

Erfreulich sind auch die vielen interaktiven Mitmachaktionen, die den Besuchern die Möglichkeit bieten, ihre eigene künstlerische Ader zu entdecken und auszuleben. Ob Aquarellmalerei, Töpfern, Schnupperschmieden, Basteln von Spiralarmbändern, stempeln oder Linoldruck – für jeden ist etwas dabei. Praktische Malvorführungen und Vorführungen an der Töpferscheibe ermöglichen den Besuchern, den Künstlern über die Schulter zu schauen und ihre Arbeitsweise hautnah zu erleben.

 

Im Rahmen des Offenen Atelier Wochenendes präsentieren zahlreiche Künstler ihre Werke gemeinsam an verschiedenen besonderen Orten. Zu den Treffpunkten gehören u.a. das Albert-König-Museum in Unterlüß, das alte Sägewerk der Historischen Wassermühle in Müden sowie der Winkelhof und der Sebandshof. Wie auch in vielen anderen Ateliers haben hier Kunstinteressierte die Gelegenheit, die Künstlerinnen und Künstler bei ihrer Arbeit zu beobachten oder sich an Mitmachaktionen zu beteiligen.

 

Weitere Informationen zu den Teilnehmenden, den Ausstellungsorten und den geplanten Aktivitäten finden sich in der offiziellen OAW-Broschüre, die in Kürze erscheinen wird, und der Webseite des Kulturkreises Faßberg e.V..

 


Text:Bettina Bouma

Comments


bottom of page