Oberschule an der Welfenallee verabschiedet Neunt- und Zehntklässler


Die Jahrgangsbesten (von links nach rechts) Maher Aldomani, Akram Essa, Yeliz-Sibel Kölge, Elisabeth Liptschuk mit Schulleiter Sven Sievert.

CELLE. Am Freitag wurden an der Oberschule an der Welfenallee neun Klassen verabschiedet. Schulleiter Sven Sievert würdigte die AbsolventenInnen gebührend und wünschte ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute. Im neunten Jahrgang wurden sechs Förderschulabschlüsse und 46 Hauptschulabschlüsse vergeben. Im zehnten Jahrgang gab es 5 Hauptschulabschlüsse, 39 Realschulabschlüsse und 22 erweiterte Realschulabschlüsse.


Die Lehrerinnen Miriam Kröll und Johanna Thränert-Unger führten wortgewandt und mit viel Humor durch die drei Veranstaltungen. Die Elternratsvorsitzende Carola Stadie führte in ihrer Rede aus, dass der „Ernst des Lebens jetzt erst beginnt“. Die SchülerInnen des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel“ aus Jahrgang 6, unter der Leitung von Susanne Kuhr, sorgten mit einem Pantomime-Spiel in Videoform für einen rührenden Abschied. Veysel Akin fand als Schülersprecher passende Worte. Für einige Lacher sorgten die Schüler-Interviews mit ihren Outtakes.


Cornelia Liszkowski (Lehrerin und Schulseelsorgerin) schickte mit ihrer Videobotschaft den SchülerInnen einen Segen. Die Videoaufnahmen machte der Schulsozialarbeiter Max Liegmann. Zusammen mit seiner Kollegin Beate von Felde bedankte er sich bei den SchülerInnen für ihr Vertrauen in sie und ihre Arbeit und lud sie ein, auch zukünftig bei ihnen vorbeizuschauen. „Die Türen stehen offen.“ Es folgten ergreifende SchülerInnenreden und variationsreiche Abschiedsworte der Klassenleitungen. Für die Licht- und Soundtechnik in der Mensa der Oberschule an der Welfenallee sorgte Matthias Urbons mit seinem Technikteam aus SchülerInnen des siebten bis zehnten Jahrgangs. Die kreative und festliche Dekoration – in Schwarz und Gold gehalten – wurde wieder von den Lehrerinnen Kyra Radke und Frederike Wasserberg in Unterstützung von Ixchel Pfeiffer mit viel Liebe übernommen.


72 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.