Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Norddeutsche Meisterschaften im Schwimmen: Zwei Vizetitel für Lara Klein

Aktualisiert: 11. Mai


Die SVN-Schwimmerinnen Lara-Sophie Klein (links) und Merle Hinrichs. Foto: Jakob Nitz.

HANNOVER. Mit den Norddeutschen und Süddeutschen Meisterschaften standen am vergangenen Wochenende die zweithöchsten Titelkämpfe auf Bundesebene auf dem Programm. Schwimmer aus acht Bundesländern kamen von Freitag bis Sonntag zu diesem wichtigen Saisonhighlight im Stadionbad Hannover zusammen, um die besten norddeutschen Athleten zu ermitteln. 689 Sportler traten mit insgesamt 2.370 Startmeldungen von 133 Vereinen an.


Mit dabei waren sieben Aktive aus dem Kreis Celle, die sich im Vorfeld über die strengen Normzeiten qualifizieren konnten. Erfolgreichste Schwimmerin war Lara-Sophie Klein (Jg. 2005) vom SV Nienhagen (SVN), die zweifache norddeutsche Vizejahrgangsmeisterin wurde. Sie zeigte sich nervenstark und holte über 100 Meter Rücken (1:09,11 Minuten) und 200 Meter Rücken (2:32,37) die Silbermedaille. „Ich bin sehr zufrieden, wie Lara vom Start weg das Rennen angegangen ist. Beide Ergebnisse sind persönliche Bestzeiten. Sie hat eine optimale Leistung gezeigt“, resümiert Trainer Ole Bedey.


Die zweite Schwimmerin vom SV Nienhagen, Merle Hinrichs (Jg. 1997), konnte aufgrund eines erst kürzlich überstandenen Infekts nicht ihre volle Leistung abrufen. Sie schlug über 50 Meter Freistil in 0:29,44 Minuten an. „In Zukunft will ich den Fokus auf Triathlon-Wettkämpfe richten“, sagt die 25-jährige.


Vom Celler Schwimm-Club (CSC) hatten sich vier Sportler qualifiziert. Topschwimmerin Marit Reckmann (Jg. 2004) erreichte bei ihren vier Starts Platzierungen unter den Top Ten. Über 200 Meter Lagen wurde sie in 2:29,47 Minuten norddeutsche Vizejahrgangsmeisterin. In der offenen Wertung belegte sie damit Platz 10. Da es zwei Finalabmeldungen gab, rückte Reckmann mit Glück als Achte in den Endlauf. Dort konnte sie sich noch einmal steigern und erreichte Platz 7.


Alexej Sucker (Jg. 2007) trat über 50 und 100 Meter Brust an und belegte Platzierungen unter den Top 20 genauso wie sein Vereinskollege Jano Späth (Jg. 2005), der über 50 Meter Brust auf Platz 13 schwamm. Carina- Joelle Rumpel (Jg. 2004) holte über 50 Meter Rücken Platz 7.


Von der SG Celler Land (TSV Wietze/MTV Eintracht Celle) hatte sich Nico Wahl (Jg. 2002) qualifiziert. Zunächst standen für ihn die 50 Meter Brust auf dem Programm. In guten 0:31,48 Minuten belegte Wahl den 8. Platz. Eine neue persönliche Bestleistung über 50 Meter Freistil, wo er nach 0:25,41 Minuten anschlug, bedeutete am Ende Platz 14.


Die CSC-Schwimmer Jano Späth, Marit Reckmann und Alexej Sucker (von links) mit ihrem Trainer Detlef Heidenreich. Foto: Dennis Späth.

Siegerehrung über 200 Meter Lagen. Norddeutsche Vizejahrgangsmeisterin Marit Reckmann (CSC, links). Foto: Jano Späth.

Carina-Joelle Rumpel (CSC). Foto: Patrick Wallbaum.

Nico Wahl von der SG Celler Land (TSV Wietze/MTV Eintracht Celle). Foto: Kurt Trumtrar.


Marit Reckmann beim Start über
CSC-Schwimmerin Marit Reckmann auf dem Weg zu ihrer Silbermedaille über 200 Meter Lagen. Foto: Patrick Wallbaum






307 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen