Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

NI-KU lädt zu Spendengala und Benefizkonzert für die Ukraine



NIENHAGEN. Der Kultur-Veranstalter NI-KU (Nienhagen Kultur) organisiert im Rahmen seines Jubiläumsjahres am Sonntag, 29. Mai 2022, um 16.00 Uhr im Hagensaal in Nienhagen eine Spendengala zu Gunsten der ukrainischen Partnerstadt Truskavets.


Zusammengestellt von den CS 11 Creative Studios in Celle werden an diesem Sonntagnachmittag diverse Künstlerinnen und Künstler auftreten. Sie alle haben eine gemeinsame Idee: Solidarität mit der Ukraine zu demonstrieren und den vom Krieg betroffenen Menschen zu helfen. Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer übernimmt die Schirmherrschaft für diese außergewöhnliche Veranstaltung mit professionellen Musikern.


Die Gemeinde Nienhagen stellt für das Charity-Konzert den Hagensaal kostenfrei zur Verfügung. Bürgermeisterin Heike Behrens ruft in Adelheidsdorf dazu auf, für den Abend zu spenden.


Alle Künstler, Mitarbeiter, Organisatoren und Techniker verzichten auf ihre Gagen und Löhne. Der preisgekrönte Komponist und Musiker Dima Mondello hat ein Programm zusammengestellt, das sich inhaltlich mit dem Thema „Krieg und Frieden“ auseinandersetzt und an diesem Nachmittag gut ein Dutzend Künstler präsentiert. Musikalisch ist man breit aufgestellt – von Klassik, über Filmmusik, Blues, Deutschrock, Pop bis hin zum Folk. Ein zentrales Element wird die Vorstellung eines aktuellen Ukraine-Songs sein, den Mondello selbst komponiert hat und der von der Ukrainerin Slava Attar präsentiert wird. Der Titel: „We will remain“ – und genau unter diesem Motto steht das gesamte Konzert.


Eintrittskarten ab 10 Euro (zzgl. VVK) für die Ukraine-Gala gibt es auf ni-ku.de und an den bekannten Verkaufsstellen.


Politiker, Unternehmer, Bürgerinnen und Bürger können für diesen Abend eine "Herzenspartnerschaft" übernehmen. Mit einer Spende erhalten sie neben Eintrittskarten auch die Möglichkeit, Karten im vorderen Bereich zu erwerben. Die Plätze direkt vor der Bühne sind für Sponsoren und Abonnenten reserviert. „Wir würden uns freuen, wenn Firmen und Menschen aus der Samtgemeinde an diesem Nachmittag vor Ort sind oder im Vorfeld spenden“, so Veranstalter Alexander Hass.


Eingeladen werden ebenfalls alle in der Samtgemeinde bereits angekommenen, meist vertriebene Ukrainer. Die Betreuer dieser Personen können Kontingente bei Ni-Ku kostenfrei bestellen.


Teilweise soll die Veranstaltung auch in die ukrainische Sprache übersetzt werden. Das gespendete und eingenommene Geld wird auf das Konto der Samtgemeinde Wathlingen für die Partnerstadt Truskavets eingezahlt. Hiermit werden direkte Hilfen für die ukrainische Stadt nah der polnischen Grenze ermöglicht, so Alexander Hass.


Weitere Infos unter www.ni-ku.de

Spenden und Sponsoren gerne unter 0172-4477503 oder Kontakt@ni-ku.de melden.

122 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIENHAGEN. Den Klimawandel bekämpfen und sich für den Ausbau erneuerbarer Energie engagieren – das sei mit der jetzt gegründeten Genossenschaft Bürgerenergie Aller-Fuhse-Aue, kurz BE-ALFA, möglich (C

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.