Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Neuer Anlauf Sanierung Celler Kronestraße




CELLE. Ab Montag, 14. November, beginnt die Stadtverwaltung nach nun aktualisierten Angaben mit der Sanierung der Fahrbahndecke in der Kronestraße. Eigentlich hätten diese am 17. Oktober beginnen und vor einer Woche abgeschlossen sein sollen (CELLEHEUTE berichtete). Betroffen ist der Bereich zwischen Windmühlenstraße und Alte Grenze. Die Bauzeit betrage - vorbehaltlich der Witterung - rund drei bis vier Wochen. Zunächst sei der Fahrbahnrandbereich an der Reihe. Hieraus ergeben sich zeitweise Behinderungen für den Kfz-Verkehr.


Dann gehe es mit den Fräs-. Asphalteinbau- und Markierungsarbeiten weiter, dafür sind Vollsperrungen unerlässlich. Das erfolgt in zwei Bauabschnitten. Bauabschnitt 1 reiche von der Windmühlenstraße bis zur Bultstraße. Dieser Abschnitt werde am Donnerstag, 24. November, sowie von Mittwoch, 30. November, bis einschließlich Donnerstag, 1. Dezember, voll gesperrt. Für Bauabschnitt 2 - zwischen Bultstraße und Alte Grenze - gilt die Sperrung von Freitag, 25. November, bis Dienstag, 29. November.


Die Anwohner würden im Vorfeld per Hauswurfsendung über die Arbeiten informiert. Aufgestellte Haltverbots- und Umleitungsbeschilderungen seien zu beachten. Auch wenn die Baustrecke aufgrund der Vollsperrung nicht befahren werden könne, blieben die Grundstücke währenddessen fußläufig oder per Fahrrad erreichbar.

639 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Wochenende veranstaltete der AWO Kreisverband Celle e.V. einen Tanzworkshop für Frauen und Mädchen ab 16 Jahren mit Migrationsgeschichte. Ziel des Workshops war es nach Angaben der AWO, "das

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.