top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
BEANSROYAL.jpeg

Nachtklänge 23: Nachtlied der "Celler Nachtmusique"


Foto: Martin Pfister

CELLE. Wenn die „Celler Nachtmusique“ in der Konzertreihe „Nachtklänge“ konzertiert und dabei eine neue Komposition uraufgeführt wird, dann muss diese Musik natürlich eine Nachtmusik sein. Klaus-Hermann Anschütz komponierte für das Celler Ensemble das Stück „Nachtlied“ nach Motiven des Abendliedes „Nun ruhen alle Wälder“ des protestantischen Liederdichters und Pastors Paul Gerhardt. Die bekannte Melodie des Liedes wird im „Nachtlied“ auf vielfältige Weise neu interpretiert. Aus seinem Repertoire spielt die Celler Nachtmusique außerdem die „Petite Symphonie“ des französischen Komponisten Charles Gounod aus dem 19. Jahrhundert. Um 20.30 Uhr gibt es eine Einführung in das Programm von Prof. Eckart Altenmüller.


Freitag, 24. November, 21 Uhr - St. Ludwigs-Kirche, Celle, Magnusstrasse

Nachtklänge 23: „Nachtlied“ - Celler Nachtmusique Der Eintritt kostet 15 Euro.

Aktuelle Beiträge
bottom of page