top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

„Movember 2022“ erlöst 555,55 Euro fürs Hospiz




CELLE. Dem November-Blues mit körperlicher Aktivität begegnen und damit nicht nur sich selbst, sondern auch anderen etwas Gutes tun: das ist die Idee der sportlichen Spendenaktion „Movember“, zu der Celles offizieller Werder Fanclub GreenWhite Südheid Ende vergangenen Jahres bereits zum zweiten Mal aufgerufen hat. Und wieder sollte mit der Fitness-Aktion das Celler Hospiz unterstützt werden.


Das war die Aufgabe: den gesamten November hindurch galt es, Trainingsminuten zu sammeln – ob beim Joggen, Wandern, Skaten oder Radfahren, beim Fußball- oder Tennisspielen oder einfach auf der täglichen Hunderunde durch Wald und Flur. Und da es beim „Movember“ nicht allein um körperliche Fitness geht, sollte für jede Trainingsminute 1 Cent für das Celler Hospiz gespendet werden. Die Idee, die über Facebook schnell Verbreitung fand, kam bei Vielen gut an: So haben etwa die Fußballer des SV Garßen mit ihrer Boßeltour 3.000 Trainingsminuten fürs Hospiz gesammelt. Bei der traditionellen Tennisnacht des Fördervereins Berufliche Bildung und Sport kamen 2000 Minuten für die gute Sache zusammen. Vor allem haben sich aber viele Einzelpersonen beteiligt, die sich mit ihrem persönlichen Fitnessprogramm gesund halten.


Zusammengekommen ist am Ende die Spendensumme von 555,55 Euro, womit das gute Ergebnis aus 2021 noch einmal getoppt werden konnte, als 444,44 Euro für das Celler Hospiz zusammengekommen waren. „Auch diesmal haben viele Teilnehmer ihre Spenden wieder aufgerundet", berichteten Daniel Theune und Christian Thiele vom „Movember“-Orgateam bei der offiziellen Spendenübergabe an Birte Reinschild, Pflegedienstleiterin im Hospiz. Beim Ortstermin vor dem Hospizhaus durfte auch Labrador-Hündin Josie nicht fehlen, hatte sich die 10-jährige Hündin mit Herrchen Daniel Theune doch mit etlichen Kilometern auf vier Pfoten an der Spendenaktion beteiligt.


Foto: Peter Müller



Comments


bottom of page