Mit 18 ohne Führerschein betrunken gegen Baum und geflüchtet





WINSEN/ALLER. heute früh hörte ein Anwohner in der Holundergasse in Winsen/Aller aufheulende Motorgeräusche eines Pkw, der offenbar gerade gegen einen Baum und einen Grenzstein geprallt war. Der Mann sprach den leicht verletzten und erheblich alkoholisierten Fahrer an, der noch erfolglos versuchte, den Wagen wieder flottzumachen, und nahm ihm die Zündschlüssel ab. Mit Gewalt konnte der Fahrer die Schlüssel wieder an sich nehmen und entfernte sich zu Fuß. Im Rahmen der Fahndung wurde der 18-Jährige kurze Zeit später angetroffen und wurde einer Blutentnahme unerzogen. "Ein Führerschein musste nicht eingezogen werden; der junge Mann ist gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis," so die Polizei.


3.350 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.