Medaillenregen für SchwimmerInnen aus dem Celler Land bei Landesmeisterschaften


Lara-Sophie Klein und Merle Hinrichs beim Start über 50m Schmetterling Foto Claudia Nitz

BRAUNSCHWEIG/CELLE. Über 600 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 90 Vereinen Niedersachsens hatten Pflichtzeiten für die am 23. und 24.4. im Braunschweiger Heidbergbad stattfindenden Landesmeisterschaften erfüllt und gingen bei rund 2.600 Einzelstarts in den Wettstreit, unter ihnen erfolgreiche Athleten aus den drei Celler Vereinen Celler SC, SV Nienhagen und SG Celler Land.

CSC:

Nachdem er zu Beginn der Veranstaltung für seine im Vorjahr erzielten Landesrekorde geehrt worden war, erfüllte der 23-jährige Philipp Brandt vom CSC seine Favoritenrolle und ging als Vorlaufschnellster in die Finals über 50 und 100m Brust. Hier wurde es im 50m-Sprint spannend, Brandt konnte den Endspurt jedoch mit 4/100 in 0:28,21 min für sich entscheiden, ebenso wie die Finalkonkurrenz über 100m in 1:01,14. „In Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften waren das schon sehr gute Zeiten. Einige Stellschrauben bleiben aber noch“, so Brandt nach dem Wettkampf.

Mit 14 qualifizierten TeilnehmerInnen etablierte sich der Celler SC mit starken Leistungen im Medaillenspiegel unter den besten Teams Niedersachsens. Acht Landestitel in den Jahrgangswertungen, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen gingen auf das Konto des CSC.

Marit Reckmann konnte im Finallauf über 50m Schmetterling in 0:29,69 den bronzenen Pokal erschwimmen. Besonders bemerkenswert in diesem Lauf war auch die Leistung des Nachwuchstalentes Leni Poerschke, die sich mit der drittbesten Vorlaufzeit aller Teilnehmer als Jüngste für den Finallauf qualifiziert hatte und am Ende einen hervorragenden fünften Platz belegte. Weitere Finalteilnahmen gab es für Marit Reckmann über 50m (5.) und 100m Freistil (6.) sowie Carina-Joelle Rumpel über 100m Rücken (7.).

Die Jahrgänge 2003/2004 wurden zusammen als Juniorenkonkurrenz gewertet. Marit Reckmann (2004) konnte jeden ihrer sechs Starts in Edelmetall umwandeln und sich über 50m Freistil, 50m Schmetterling und 200m Lagen den Landestitel sichern sowie Silber über 100 und 200m Freistil und Bronze über 50m Rücken gewinnen. Auch Carina-Joelle Rumpel (2004) gewann bei den Juniorinnen gleich drei Titel über 100 und 200m Rücken und 200m Brust. Eine Silbermedaille über 50m Rücken und Bronze über 100m Brust komplettierten ihren Medaillensatz.

Leni Poerschke schmetterte im Jahrgang 2008 zwei Mal zum Landestitel. In 1:11,57 min gewann sie souverän die 100m-Strecke in ihrer Paradedisziplin. Mit ihrer Zeit über 50m in 0:29,62 blieb sie als einzige in ihrem Jahrgang unter der 30-Sekundenmarke.

Mit zahlreiche Bestzeiten und Top-Ten-Platzierungen erfüllten auch die anderen Starter des CSC die Erwartungen des Trainerteams Detlef Heidenreich und Sebastian Brandt voll und ganz. Alexej Sucker, Jano Späth und Lilly Ewest schwammen mit einem 4. Platz nur knapp an den Medaillen vorbei und auch einige erfüllte Qualifikationsnormen für die im April anstehenden Norddeutschen Meisterschaften werden weitere Motivation für die kommenden Trainingseinheiten bedeuten.


SV Nienhagen

Der SV Nienhagen nahm mit drei Schwimmerinnen und einem Schwimmer an den Wettkämpfen teil.

Merle Hinrichs, die im SV Nienhagen auch als Trainerin tätig ist, startete in der offenen Klasse über 100 Meter Freistil, 100 Meter Schmetterling, und jeweils über 50 Meter Rücken, Freistil und Schmetterling. Mit 28:77 über 50m Freistil und 31:45 über 50 Meter Schmetterling erreichte sie auf der ungewohnten 50 Meter Bahn gute persönliche Ergebnisse.

Swantje Keunecke startete über die 50m Rücken und Freistil und über 100m Rücken. Sie konnte mit 35:52 sec. über 50 Meter Rücken im Jahrgang 2005 den achten Platz erschwimmen. Jakob Nitz hatte für die Freistilstrecken über 400 und 200 Meter gemeldet. Über 400m sicherte er sich in 4:38,91 min die Silbermedaille in seinem Jahrgang (2005) und platzierte sich unter den 10 besten Schwimmern über diese Strecke (offene Klasse). Über 200m Freistil erschwamm er sich in seiner Altersklasse den 5. Platz.

Herausragende Leistungen zeigte Lara-Sophie Klein (2005). Sie startete über die 50 Meter Stecken in Schmetterling und Rücken, über die 100 Meter Strecken in Schmetterling und Rücken und über 200 Meter Lagen und Schmetterling. Über 100 Meter Rücken (1:09,55min) und 200m Lagen (2:37,42 min) holte sie sich jeweils in ihrem Jahrgang die Goldmedaille. Dabei konnte sie sich über 100m Rücken auf dem vierten Platz in der offenen Wertung platzieren. Silber erschwamm Klein über 100 und 200 Meter Schmetterling. Den Medaillensatz komplettierte die Bronzemedaille im Jahrgang 2005 über 50 Meter Rücken (32,76 sec).

Mit ihren Leistungen haben sich Merle Hinrichs und Lara-Sophie Klein für die in zwei Wochen in Hannover stattfindenden Norddeutschen Meisterschaften qualifiziert. Für Lara-Sophie, die sich derzeit über 200 Rücken auf dem 21. Platz der deutschen Rangliste besteht darüber hinaus die Aussicht, sich für die deutschen Meisterschaften in Berlin zu qualifizieren. Das Trainerteam um Ole Bedey ist mit den Leistungen der Athleten, die nach dem Ostertrainingslager aus dem vollen Training heraus in den Wettkampf gingen, mehr als zufrieden.


TSV Wietze:

Zwar keine Medaillen, aber dafür durchweg neue persönliche Bestzeiten auf der ungewohnten 50m-Bahn gab es für die Teilnehmer des TSV Wietze bei den offenen Landesmeisterschaften. Mit fünf Starts hatte Nico Wahl die meisten Starts zu absolvieren. Da er altersbedingt nur offen gewertet wurde, ergaben seine durchweg guten Zeiten zu Platzierungen im Mittelfeld. Gleiches gilt auch für Celia Sterz (Jg. 2009), Suvi Lang (Jg. 2008) und Maurice Gerecke (Jg. 2005) die sich jeweils über eine Strecke qualifiziert hatten. Mit den gezeigten Leistungen war dann auch Trainerin Susanne Schelm durchaus zufrieden.


Team des SV Nienhagen v.l. Swantje Keunecke, Lara-Sophie Klein, Jakob Nitz, Merle Hinrichs. Foto Claudia Nitz

Marit Reckmann (rechts) bei der Siegerehrung Foto Daja Reckmann

Team des CSC mit Trainer Detlef Heidenreich. Foto Dennis Späth





235 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen