top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Lesung „Gut ist kein Gefühl!“


Foto: Michael Otto



SEHNDE/CELLE. „Gut ist kein Gefühl!“, betitelt der Autor Michael Otto sein Buch, das er am Donnerstag, 01. Juni, 18:00 Uhr, in seiner Lesung in der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik in Celle vorstellen wird.


„Gut ist kein Gefühl!“ sei kein gewöhnliches Buch, sondern das Tagebuch eines Lehrers und vierfachen Familienvaters, der von einem auf den anderen Tag nicht mehr funktioniert, weil er psychisch erkrankt. Während der Autor versucht, seine eigenen psychischen und physischen Empfindungen einzuordnen, wird auch der Leser und Zuhörer seinen Körper und seinen Geist, seine Seele in einem neuen Licht betrachten. Der Eintritt zur Lesung ist kostenfrei.


Der 44-jährige Michael Otto schreibt als Autor unter seinem Geburtsnamen Otto. In Celle kennt man ihn unter dem Namen Michael Friedrich. Er ist Vater von vier Kindern und unterrichtet als Gymnasiallehrer die Fächer Politik-Wirtschaft und Sport am Hölty-Gymnasium in Celle. „Als ich an einer Erschöpfungs-Depression erkrankte, begann ich ein Tagebuch zu führen, welches mir im Alltag helfen sollte. In diesem hielt ich meine Gedanken, Gefühle, Sorgen und Tagesabläufe von den ersten Symptomen bis zur Entlassung aus meiner achtwöchigen, vollstationären Therapie fest. Dieses Tagebuch habe ich veröffentlicht, um anderen Menschen mit Depressionen, Burn-Out, psychischen Krankheiten generell zu helfen oder Verwandten und Bekannten von Betroffenen einen Einblick in die Gefühlswelt eines psychisch Erkrankten zu geben“, fasst Friedrich zusammen. Es ist sein erstes Buch und wurde genau vor einem Jahr veröffentlicht. Die Lesung in Celle ist sein Debüt.


Otto alias Friedrich beschreibt seinen Weg durch die Therapie. Die intimen Einblicke und psychiatrischen Inhalte in seine stationäre Therapie sollen Menschen helfen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Sie werden die Angst vor einer Therapie beseitigen und die Frage beantworten, warum „Gut“ kein Gefühl ist.


Veranstaltungsort: Wahrendorff Klinikum: Psychiatrisch-Psychosomatische Klinik Celle, Galerie im 2. Obergeschoss, Schlepegrellstraße 4, 29223 Celle

Comentarios


bottom of page