top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Leserbrief zu "Wietze spart Energie: Straßenbeleuchtung ab 23 Uhr aus"




„Die günstigste Kilowattstunde ist die, die man nicht verbraucht.“


Das gilt insbesondere auch für diejenigen Kilowattstunden, welche für den Betrieb gewisser Rechner aufgewendet werden, aus denen solche Unverschämtheiten stammen.


Während den vorherigen Ausführungen des Wietzer Bürgermeisters Klußmann zugute zu halten ist, dass die Gemeinde Wietze den Energiesparvorgaben der Zentralregierung in Berlin folgen muss, geraten Aussagen einer Verwaltungsangestellten (wie die obige) schnell in den Geruch einer überheblichen, erzieherischen Attitude.

Welcher persönliche Energieverbrauchswert findet denn noch Ihre Zustimmung, Frau Kollhorst? Jedes Lebewesen kennzeichnet sich durch einen gewissen Energieumsatz. Umgekehrt bedeutet eine dauerhafte Energiezufuhr „0“ den Tod des Lebewesens. Ist das ein „günstiger“ Zustand?


Wenn aus Klimamanagerinnen Klimakommissarinnen werden sollten, ist höchste Wachsamkeit geboten.


Dirk Weißenborn



Comments


bottom of page