*Update* Mutmaßlicher Leichtsinn: PKW wird von Güterzug erfasst


BERGEN. Gestern gegen 18.05 Uhr fuhr ein 32 Jahre alter Autofahrer in Bergen die Straße "An der Bahn" und bog nach links in die Straße "Deichend" ab. Hierbei fuhr er an einem bereits vor dem dortigen Bahnübergang wartenden PKW vorbei und überquerte die Gleise, obwohl diese durch eine rot blinkende Ampel gesperrt waren. Gleichzeitig näherte sich ein Güterzug mit 47 Waggons aus Richtung Soltau und erfasste den querenden Mercedes im Bereich des Hecks. Der Wagen des 32-Jährigen wurde in Richtung eines Parkplatzes geschleudert und kam dort zu Stehen. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nicht körperlich verletzt. Allerdings erlitt er, genau wie der Lokführer, einen Schock. *Update* Die Insassen des wartenden PKW wurden gebeten, sich als Zeugen zu melden. Das taten sie unmittelbar nach unserer Veröffentlichung.

4.718 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.