Landtagswahl: Freie Wähler stellen Claas Osterloh auf


Claas Osterloh. Foto: Ingo Misiak / Photo Professional

HERMANNSBURG. Am 10. Mai versammelten sich die Mitglieder der Kreisvereinigung Freie Wähler Celle in Hermannsburg, um für den Wahlkreis 44 Bergen einen Direktkandidaten zur Landtagswahl aufzustellen. Einstimmig wurde der Celler Claas Osterloh, Landesvorsitzender der Jungen Freien Wähler Niedersachsen und jugendpolitischer Vertreter der Wählergemeinschaften des Landkreises Celle, als Direktkandidat gewählt.

Osterloh, 24 Jahre alt, und von Beruf parlamentarischer Referent, freut sich über den Rückhalt in der Kreisvereinigung; „Ich nehme die Wahl gerne an und baue auch auf die Unterstützung der starken Wählergemeinschaften des Landkreises. Ich werde zusammen mit Philip Siebold, unserem Kandidaten in Celle, einen engagierten Wahlkampf führen und zeigen, dass auch die Jugend eine starke Stimme in der Politik haben kann und muss. Denn unsere Zukunft entscheidet sich heute!“

Schwerpunkte setzen will Osterloh vor allem in der Energie- und Klimaschutzpolitik, er engagiert sich jedoch auch für eine stärkere Beteiligung der Jugend in der Politik, etwa im Rahmen des Projektes „Germany’s next Bundeskanzler“ 2017.

Unterstützung erfährt er etwa durch Torsten Schoeps, Vorsitzender der Wählergemeinschaften des Landkreises Celle: „Ich halte Claas Osterloh für einen geeigneten und vor allem engagierten Kandidaten, den ich seit vielen Jahren als Bereicherung für die Celler Politik erlebe“. Auch Philip Siebold, designierter Direktkandidat im Wahlkreis 45 Celle, stellvertretender Vorsitzender der Jungen Freien Wähler Niedersachsen und Geschäftsführer der Fraktion WG Celle/Die Partei, spricht Osterloh seine Zustimmung aus: „Ich blicke auf mittlerweile zehn Jahre gemeinsame, erfolgreiche politische Vergangenheit zurück und freue mich, diese im anstehenden Wahlkampf fortführen zu können. Wir werden Themen setzen, welche die Jugend bewegen und dabei ein besonderes Augenmerk auf Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit der politischen Entscheidungen legen.“


105 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.