top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Kunst und Bühne Programm Mai





CELLE | EXTERNE EINSENDUNG


+++Samstag, 06.Mai 2023 20.00 Uhr+++


Gummi(C)elle: „BLACKOUT – Leben hinter dem Mond“


Gummi(C)elle, das sind die Celler Thomas Deist, Evangelos Tzavaras und Andreas Fiemel. Sie haben sich im vorletzten Jahr mit ihrem ersten Programm eine begeisterte Fangemeinde erspielt. Nun sind sie mit ihrem neuen Stück „Blackout“ auf der schönsten Kleinkunstbühne Celles.

Die Angst geht um in Deutschland – es droht der völlige Blackout. Überall wo man hinschaut Dunkelheit – Blackout. Die FIFA, der DFB, der IOC - alle leiden unter Blackouts.

Unter Blackout leiden aber auch unsere heimischen Politiker: so hat Friedrich Merz auf der Oppositionsbank sitzend vergessen, wer die letzten 16 Jahre regiert hat, wenn er die Unzulänglichkeiten in der Energieversorgung, der Verteidigung, und der die

Einwanderungspolitik anprangert. Doch auch der Kanzler macht diesbezüglich keine gute Figur, auch ihm unterlaufen ständig Blackouts, wenn er sich zum Beispiel erinnern muss mit welchem Banker er wann gesprochen hat oder welches politische Versprechen er welchen Despoten gegeben hat- da kann er sich vielleicht Nachhilfe holen bei seinem Wirtschaftsminister Habeck. Aber auch der leidet inzwischen an einem Blackout, so gründlich, dass er wohl nicht mehr grün von rot oder gelb unterscheiden kann.

Unter dem gleichen geistigen Blackout leidet auch ganz offensichtlich die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen, die zurecht den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine verurteilt, gleichzeitig aber Azerbaidjan und seinen Autokraten Aliev als verlässlichen Partner der EU tituliert und hofiert. Und nicht zuletzt die Spaziergänger und Putinfans, die in der Pandemie gegen alle Maßnahmen waren und nun auf der Straße uns die Freiheit vorführen, dass jeder seinen Mist von sich geben darf.

Völliger Blackout…


Samstag, den 06. Mai 2023, Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, 19€. Karten gibt es im s’Fachl am Großen Plan 12 und online unter www.kunstundbuehne.de


+++Freitag, 26.Mai 2023 20.00 Uhr+++


Alte Mädchen „Aufgetaucht“


Sie haben sich freigespielt, -getanzt und -gesungen. Mit ihren insgesamt gut 90 Jahren Bühnenerfahrung hatten Jutta Habicht, Sabine Urig und Anna Bolk ja auch genug Zeit dazu. Seit ihrem Debüt als Gruppe 2017 haben sie über dreihundertmal begeistert. Stehende Ovationen, deutschlandweit. Das Team von Kunst&Bühne freut sich ganz besonders, diese drei ausgebufften Bühnengranaten auf die Bretter der schönsten Kleinkunstbühne Celles geholt zu haben.

Wer weiß Rat in jeder Not? Wer hat auch für die auswegloseste Situation einen Spruch auf Tasche? ALTE MÄDCHEN! Jutta Habicht, Sabine Urig und Anna Bolk bearbeiten all das, was Frauen nicht zu denken und Männer nicht zu fragen wagen. In messerscharfen Dialogen, mitreißenden Songs und multiplen Tanzeinlagen lösen die drei Gladiatorinnen des Popkabaretts dauerpräsente Klischees auf. Ohne Angst vor Verlusten und unter Aufwendung sämtlicher nachhaltiger Ressourcen. „AUFGETAUCHT“ ist auch ein Abend über eine Dreierfreundschaft, die jeder Krise standgehalten hat.


Freitag, den 26. Mai 2023, Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, 22€. Karten gibt es im s’Fachl am Großen Plan 12 und online unter www.kunstundbuehne.de


Fotos: Stefan Kranz


Comments


bottom of page