top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
celler initiative-heimat.jpg
  • Extern

Kreuzkirche 2x Kino: Unsichtbare „Aussätzige der Gesellschaft“ gewinnen Würde und Schönheit zurück

CELLE. Am Donnerstag, 16. März, macht die Kreuzkirche gleich zwei mal Kino und zeigt um 15.30 Uhr und um 20.00 Uhr einen Film im Gemeindesaal.


Inhalt: Nach einer kommunalen Entscheidung wird eine Einrichtung für obdachlose Frauen geschlossen, da nur 4% von ihnen wieder in der Gesellschaft Fuß fassen. Die Leiterin Audrey (Audrey Lamy) gilt den Obdachlosen gegenüber als zu weich. Die bedürftigen Damen, die sich Tarnnamen wie „Edith Piaf“ oder „Ladi Di“ geben, sind zutiefst betroffen. Den Sozialarbeiterinnen bleiben drei Monate, in denen sie mit Kreativität und zivilem Ungehorsam unermüdlich kämpfen. Die unsichtbaren „Aussätzigen der Gesellschaft“ erlangen so nach und nach Schönheit und Würde zurück... Kritik: In diesem französischen Kinohit von 2018/19 wird voller Liebe, Humor und dokumentarischer Genauigkeit von obdachlosen Frauen und ihren Betreuerinnen erzählt, die sich unter dem Radar der staatlichen Fürsorge am Ende selbst helfen. Diese „Dramödie“ zwischen Fiktion und Wirklichkeit malt eine urkommunistische Solidarität vor Augen, die Marx sich erträumt hätte. FSK: 6 Jahre, Dauer: 102 Minuten Getränke und Knabbereien dürfen mitgebracht werden. Eintritt frei. Spenden für die Sanierung des Gemeindezentrums werden erbeten. Gleich zweimal freut sich Pastorin Carola Beuermann.

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page