Kostenloser ÖPNV für ukrainische Geflüchtete endet


Foto: thauwald-pictures / stock.adobe.com

CELLE. Seit Kriegsbeginn können Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges aus ihrem Land flüchten und nach Deutschland einreisen, deutschlandweit kostenlos alle Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen. Die kostenfreie Mitnahme wird auch im Verkehrsgebiet der CeBus gewährt. Noch bis zum 31. Mai 2022 gilt dieses Angebot, mit dem den geflüchteten Menschen schnelle und unkomplizierte Hilfe angeboten wird.

Für eine kostengünstige Nutzung des ÖPNV empfiehlt CeBus das 9-Euro-Ticket, welches ab dem 1. Juni 2022 für 3 Monate bundesweit im Nahverkehr gültig ist. Weitere Informationen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV für ukrainische Geflüchtete und Infos zum 9-Euro-Ticket, sind unter www.cebus-celle.de verfügbar


294 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.