Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Kompletter Medaillensatz für Ju-Jutsu Nachwuchs des VfL Westercelle


Foto: Matthias Godowa

PEINE/CELLE. Gestern nahmen 128 Ju-Jutsuka aus vier Bundesländern am "Eulencup" in Peine teil. Beim dritten Nachwuchsturnier gingen für den VfL Westercelle elf KämpferInnen der Altersklassen U8-U14 an den Start. Für die Meisten war es erst das zweite oder dritte Turnier. „In erster Linie geht es darum, weitere Erfahrungen zu sammeln und Trainingsleistung in den Kämpfen auf die Matte zu bringen", so die Trainer Alexey Volf und Karsten Sell.

Nach spannenden und leidenschaftlichen Kämpfen sicherten sich in der Kategorie Fighting, in ihren jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen, Botond Nemeth, Ida Hinterthür, Lennert Kirtoaka und Theo Godawa die Goldmedaille. Einen zweiten Platz erkämpften sich die Isabella und Alexander Skierecki. Über eine Bronzemedaille konnten sich Kai Mackenstein und Luis Kannenberg. Einen 4. Platz belegte Monisha Njingo. Zusätzlich wurden Botond und Lennert zum besten Techniker ihrer Altersklassen ausgezeichnet.

Andreas Scholl und Bela Schudlik (beide U14) traten in der Spezialkategorie Newaza an. In dieser Wettkampfform, die nur den Bodenkampf beinhaltet, konnte sich Andreas die Goldmedaille und Bela die Silbermedaille sichern. Mit fünf Mal Gold, drei Silbermedaillen und zwei dritten Plätzen belegte der VfL in der Teamwertung damit den 2. Platz. „Alle KämpferInnen können stolz auf ihre Leistung sein. Wir haben tolle Kämpfe gesehen. Alle konnten mit einem couragierten Auftreten überzeugen und für die Landesmeisterschaft am 03.12.2022 in Celle wichtige Erfahrungen sammeln", zeigten sich die Trainer zufrieden.

376 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.