Kioskbesitzer beraubt - Täter geflohen





CELLE. Gestern Abend wurde der Betreiber eines Kiosks in Celle auf offener Straße von einem unbekannten Täter angegriffen und beraubt.

Gegen 18:21 Uhr befand sich das 75 Jahre alte Opfer auf dem Weg von der Altstadt über die Bergstraße zu einem Geldinstitut, um die Tageseinnahmen in vierstelliger Höhe einzuzahlen. Im Bereich des Robert-Meyer-Platzes wurde das Opfer plötzlich durch einen unbekannten Mann zu Boden gestoßen und seiner mitgeführten Tasche beraubt, in der sich das Geld befand.


Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß über die Heeringsgasse in Richtung Südwall. Der 75-Jährige blieb unverletzt.


Der unbekannte Räuber wurde wie folgt beschrieben: Ca. 18 Jahre alt

etwa 180-190 cm groß

südländisches Aussehen

schwarze Haare nach oben frisiert

schwarze Hose

helle Jacke.


Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich zu melden unter Telefon 05141/277-215.

2.519 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.