top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Jugendliche fit für den Vereinssport: Ausbildung zum Sportassistenten in Winsen


Foto: Turnkreis Celle
Foto: Turnkreis Celle

WINSEN (ALLER). In der ersten Sommerferienwoche vom 24. bis 28.Juni 2024 fand nach längerer Zeit wieder einmal eine Vereinssportassistenz-Ausbildung für Jugendliche ab 13 Jahren statt. Auch für alle jung gebliebenen, die Interesse daran haben, die Übungs- und Trainingsstunden gemeinsam mit ihren Übungsleitungen zu gestalten, ist diese Ausbildung geeignet. Nach Absolvierung dieser Vorstufenqualifikation stehen sie in ihren Vereinen als fachkundige Helfer zum Beispiel beim Auf- und Abbau, bei der Durchführung des Aufwärmprogramms, bei der Organisation von Spielen, beim Helfen und Sichern und vielem mehr zur Verfügung.


Große Nachfrage: 25 Teilnehmer bei der Sportassistenten-Ausbildung

Die Gemeinde Winsen (Aller) stellte freundlicherweise die Sporthalle Allertal für diesen Lehrgang zur Verfügung. Vielen Dank dafür! Insgesamt waren 20 Teilnehmerplätze vorgesehen, aber die Nachfrage war so groß, dass wir weitere fünf Plätze vergeben konnten. Jeden Tag fanden sich daher acht Jungs und 17 Mädchen aus insgesamt 11 verschiedenen Vereinen in Winsen ein, um bei den Referenten Karsten Budde und Timo Grosser Inhalte zu verschiedenen Themen zu lernen: Stundenaufbau, Unfallverhütung, Leistungsvoraussetzungen, Dehnen und Kräftigen, Gerätekunde u.v.m. Insgesamt umfasste der Lehrgang 30 Lerneinheiten (1 LE=45 Minuten).


Folgende Vereine waren vertreten:

ESV Fortuna Celle (7 TN), MTV „Fichte” Winsen (5 TN), SV Altencelle (2 TN), MTV Schwarmstedt (1 TN), SG Letter 05 (2 TN), TuS Hermannsburg (2 TN), SSV Groß Hehlen (2 TN), TS Wienhausen (1 TN), VfL Westercelle (1 TN), TuS Bergen (1 TN), TuS Oldau-Ovelgönne (1 TN)

Am letzten Tag führten alle Teilnehmenden eine Lehrprobe durch, bei der das Gelernte praktisch angewandt wurde.


Es freut uns vom Turnkreis Celle sehr,

- dass so viele ambitionierte Jugendliche sich in ihren Vereinen engagieren und sich weiterbilden wollen,

- dass wir mit diesem Angebot turnkreisübergreifend Teilnehmende ansprechen konnten und dass es nicht nur von Jugendlichen genutzt worden ist.


Vielen Dank an die Referenten Karsten und Timo, der Gemeinde Winsen (Aller) und hier speziell dem Jugendzentrum Winsen, die uns so gut unterstützt haben.


Text: Stefanie Brückner

Comments


bottom of page