Jugendforum macht Kino für Bergen


Jugendforum Bergen
Mitglieder des Jugendforums an der Jugendfreizeitstätte Bergwerk in Bergen. Foto: Katharina Hoopmann

BERGEN. Das Jugendforum Bergen hat für das Jahr 2022 neue Projekte angeschoben. Bereits am kommenden Freitag, den 29. April 2022, um 20:00 Uhr startet das Kino-Projekt im Stadthaus Bergen. Gezeigt wird ein Blockbuster aus einer berühmten Comic-Schmiede, dessen Name aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden darf.


Popcorn, Süßigkeiten und Softgetränke runden das Kinoerlebnis ab. Der Eintritt ist frei. Der Film ist für alle ab 12 Jahren freigegeben. Die nächste Kinoveranstaltung findet am 27. Mai 2022 statt. Partner für die Veranstaltung ist der Kulturkreis Bergen, unterstützt wird das Kinoprojekt von der Partnerschaft für Demokratie in Bergen. Diese entstand 2017 dank des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

89 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.