top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Jugendfeuerwehren der Gemeinde Südheide pflanzen über 3000 Bäume




SÜDHEIDE. Unsere Wälder sind in den vergangenen Jahren durch Käferbefall und extreme Stürme stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Um dem stetigen Waldsterben entgegen zu wirken, haben die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Südheide gestern eine Baumpflanzaktion durchgeführt.

Ins Leben gerufen, wurde diese Pflanzaktion von Familie Thies aus Weesen. Sie mussten in der Vergangenheit große Waldflächen aufgrund von Käferbefall roden lassen. Besonders betroffen war hier das Waldgebiet Auf der Wiechel, nahe Oberhohe. "Mit dieser Baumpflanzaktion möchte die Feuerwehrjugend auf nachhaltige Maßnahmen zum Klimaschutz hinweisen und ein Zeichen setzen", so Sprecher Daniel Schulz.


In rund fünf Stunden pflanzten die Jugendlichen der Jugendfeuerwehren Hermannsburg, Beckedorf und Unterlüß über 3000 Bäume, wie z.B. Kastanien, Douglasien, Buchen, Lärchen, Wildapfel- und Birnenbäume. Dabei ließen sie sich nicht von Kälte und Dauerregen aufhalten, sondern waren fleißig und hatten viel Spaß dabei. Unterstützt wurden sie durch die beiden Förster Jörg Brand und Arndt Döscher.


"Neben dem positiven Umweltaspekt können die heutigen Jugendlichen in einigen Jahren stolz auf die Aktion zurückblicken. Sie werden sehen, wie sich ihr Baum und auch sie selbst sich weiterentwickelt haben", so Schulz. Initiator Thies spendete abschließend 300 Euro für die Jugendarbeit. Die JF der Feuerwehr Baven konnte aus terminlichen Gründen leider nicht teilnehmen.


Fotos: Daniel Schulz

Comments


Aktuelle Beiträge