Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

JobTalk in Celle und Nienhagen

CELLE. In Kooperation mit der Familien-Bildungsstätte Celle und dem Kess-Familienzentrum Nienhagen bietet Sabine Mix, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Celle, Einzelberatungstermine zu verschiedenen Themen rund um den Einstieg, Umstieg oder beruflichen Aufstieg an.


Termine: am 27. Januar 2022 von 10-13 Uhr in der Familien-Bildungsstätte Celle, Fritzenwiese 9, in 29221 Celle statt. am 26. Januar 2022 von 9-12 Uhr im Kess-Familienzentrum Nienhagen, Herzogin-Agnes-Platz 1 in 29336 Nienhagen.


Anmeldungen bitte per Mail an Celle.BCA@arbeitsagentur.de

Die Veranstaltung findet als 2-G-Veranstaltung statt.


Informiert wird über:

· Zuschüsse, die Ihnen den Wiedereinstieg nach Kinderbetreuung und/oder Pflege erleichtern · Ausbildung und Umschulung in Teilzeit · Berufe, die am Arbeitsmarkt gefragt sind

· Finanzierung von Fort- und Weiterbildungen

· Fördermöglichkeiten für Beschäftigte und Existenzgründerinnen


In einer ersten Beratung bekommen die TeilnehmerInnen Hinweise zur Planung ihres beruflichen Weges und Unterstützung für weitere Schritte. Wie ein Wiedereinstieg nach einer Familienzeit gelingt, welche Weiterbildungsangebote in Anspruch genommen werden können, ob ein finanzieller Anreiz für den Arbeitgeber möglich ist und welche Informationen zu Beruf und Karriere bequem von zu Hause aus abgerufen werden können.


Telefonische Beratung Des Weiteren bietet die Agentur für Arbeit zu verschiedenen Themen rund um die berufliche Weiterbildung und Wiedereinstieg nach Familienzeit und finanzielle Fördermöglichkeiten, die Beratung am Telefon an. Sabine Mix, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt wird am 18. und 20. Januar 2022 in der Zeit von 09.30 – 11.30 Uhr die Beratung am Telefon unter 05141-961-169 anbieten.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Agentur für Arbeit teilt dazu mit: Studium oder Ausbildung sind der Start in die Karriere und eine gute Basis für den Berufsweg, doch erst durch berufliche Weiterbildung bleiben Sie auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen, bauen Ihre Kompetenzen aus und sind langfristig ein wertvoller und wichtiger Mitarbeiter. Denn Arbeitgeber erwarten heute von Mitarbeitenden stets aktuelles Fachwissen und Qualifikationen auf höchstem Niveau. Lebenslanges Lernen und fortlaufende berufliche Weiterbildung werden durch die Programme der Agentur für Arbeit Celle auch in Zeiten der Kontaktbeschränkungen unterstützt.


Insbesondere Frauen nach der Familienphase wollen sich häufig orientieren oder sich beruflich anders oder auch breiter aufstellen. Vielleicht ist eine Ausbildung in Teilzeit die Möglichkeit Familie und Beruf zu vereinbaren? Aber auch bei Arbeitslosigkeit oder drohendem Jobverlust benötigen Menschen eine Anpassung der Kompetenzen oder gar eine weitere oder erste erwachsenengerechte Ausbildung. Sogar bereits Beschäftigte können von umfangreichen Angeboten profizieren, die einen Berufsabschluss oder sogenannte Teilqualifikationen ermöglichen.


Arbeitgeber haben die Möglichkeit sich unter www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/foerderung-von-weiterbildung zu informieren. Natürlich ist diese Möglichkeit auch per Hotline 0800-4 55 55 20 oder 05141-961-888 gegeben.


Ein Fokus liegt derzeit auf Berufen, die gerade jetzt eine zentrale Rolle spielen, wie z.B. Berufe in der Pflege. Nachwuchs wird hier dringend gesucht und es bestehen umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten. Auch in anderen Branchen wird händeringend nach Personal gesucht.

Ein neues Unterstützungstool stellt die Bundesagentur für Arbeit ebenfalls vor: NewPlan: www.arbeitsagentur.de/newplan

88 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Der LuhmannsHof lädt am 1. Advent erstmals zum Klein Hehlener Adventsgeflüster ein, um die Weihnachtszeit einzuleiten. Am 27.11.2022 von 12:00 bis 17:00 Uhr wollen lokale Unternehmen aus Klein

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.