Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

"In Groß Hehlen Bäume weniger wert?" FDP kritisiert Doppelmoral der grünen Ratsgruppe


Foto: Peter Müller


CELLE. "Unter großem Getöse wurde von der Gruppe für Nachhaltigkeit und Vielfalt, angeführt von den #Grünen, der Klimatisch verlassen", moniert der Celler #FDP-Vorsitzende und Ratsherr Björn Espe (CELLEHEUTE berichtete). Während sie Baumfällungen in der 77er und Breiten Straße thematisieren, sagen sie zu Rodungen in Groß Hehlen offenbar nichts. Espe führt aus, unzensiert und unkommentiert: "Wieder einmal ist dabei auffällig, dass es lediglich darum ging, den Oberbürgermeister öffentlich bloßzustellen. Anders ist es kaum zu erklären, dass bei der Baumfällung in Groß Hehlen weder im Stadtrat noch in der Pressemitteilung der Grünen ein Wort darüber verloren wurde. Sind in Groß Hehlen Bäume weniger wert, oder liegt es daran, dass einem der #SPD-Ortsbürgermeister vor Ort ideologisch nähersteht und man daraus keine große Sache machen konnte?


Was es jetzt besser machen soll, wenn man nicht mehr miteinander spricht, erschließt sich wohl nur den Grünen. Vielleicht macht es aber auch einfach mehr Spaß, lieber in seiner eigenen Blase die Themen zu diskutieren, dann kriegt man wenigstens immer recht. Nichtsdestotrotz sollte man aber nicht immer so tun, als würde in Sachen Klimaschutz in Celle nichts passieren und wenn man mal seinen Willen nicht bekommt, beleidigt die gemeinsamen Gespräche einstellen."

1.063 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Der LuhmannsHof lädt am 1. Advent erstmals zum Klein Hehlener Adventsgeflüster ein, um die Weihnachtszeit einzuleiten. Am 27.11.2022 von 12:00 bis 17:00 Uhr wollen lokale Unternehmen aus Klein

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.