Hans-Christian Ströbele ist tot


Foto: Bündnis 90/Die Grünen


BERLIN. Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele ist tot. Wie heute bekannt wird, starb er am Montag im Alter von 83 Jahren.

Ströbele war Rechtsanwalt und Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen, dort von 2002 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion. Zunächst war der Mitglied der SPD und zählte 1978 zu den Gründungsmitgliedern der "Alternativen Liste für Demokratie und Umweltschutz", aus der später der Berliner Landesverband der Grünen hervorging. In der Zeit war er außerdem Mitgründer der Berliner "tageszeitung" (taz) . 2002 wollten ihn die Grünen loswerden und verweigerte ihm einen sicheren Listenplatz – doch Ströbele schaffte den Wiedereinzug ins Parlament, als erster Grünenpolitiker überhaupt mit einem Direktmandat - und danach dreimal in Folge. In den vergangenen Jahren kämpfte Ströbele gegen eine Krebserkrankung,


357 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIENHAGEN. Der SoVD Ortsverband Nienhagen lädt in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Wathlingen erneut zum Vortrag „Sicher im Alltag“ ein nach Absage im September. Der SovD erklärt dazu: Dieses Them

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.