Grundgesetzänderung zur Stärkung der Bundeswehr


BERLIN/CELLE. "Endlich! Die Änderung des Grundgesetzes zur Stärkung der Bundeswehr (s. Anhang) wurde soeben beschlossen", teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Henning Otte mit. Er habe immer für zusätzliche Mittel für die Truppe geworben. "Jetzt muss das Verteidigungsministerium auch die unverzügliche Beschaffung gewährleisten. Die Voraussetzungen haben wir im Parlament nun geschaffen", so Otte.


593 Abgeordnete hatten für das Sondervermögen und 80 Abgeordnete dagegen gestimmt. Sieben Parlamentarier haben sich der Stimme enthalten. Ziel des Sondervermögens mit einem Volumen von 100 Milliarden Euro ist die Stärkung der Bündnis- und Verteidigungsfähigkeit.



2001409
.pdf
Download PDF • 258KB



239 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Garage in Vollbrand

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.