Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

"Großer Schock" - Nach Automatensprengung Gesprächsangebot für Anwohner


Foto: Michael Schäfer

NIENHAGEN. Nach den Ereignissen in der vergangenen Nacht in #Nienhagen bietet das Beratungsteam vom Familienbüro der Samtgemeinde Wathlingen den Anwohnern an, sich am Montag, den 14. November von 15.00 bis 16.30 Uhr in der "guten Stube" im #KESS zu Gesprächen zu treffen.


„Für uns alle war diese #Explosion am Sparkassengebäude ein großer Schock“, so Claudia Sommer, Wathlinger Samtgemeindebürgermeisterin. „Darüber zu reden, tut meistens gut und ist besser als mit seinen Sorgen allein zu bleiben. Neben dem KESS-Beratungsteam, zu dem auch ein ehemaliger Kripo-Beamter gehört, kommt eine Ansprechpartnerin vom Weißen Ring dazu. Auch ich werde vor Ort sein. Wir können von Glück sprechen, dass kein Mensch zu Schaden kam.“


Aus der Forschung wisse man, dass es wichtig ist, nach unvorhergesehenen Ereignissen #Gespräche zu suchen, um das Erlebte zu verarbeiten. Das #Familienbüro unter in der Woche von 9.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet oder telefonisch unter 05144/ 97 06 27 erreichbar.

Der Weiße Ring (Opferhilfe bei Straftaten), Außenstelle Celle, Anne Wycsik ist unter 0151/ 55164706 erreichbar.

5.142 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Samstag, dem 10. Dezember von 11.00 bis 13.00 Uhr feiert die museumspädagogische Werkstatt im Bomann-Museum in der Reihe KUKI ein kleines Weihnachtsfest. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

CELLE. Am Samstag, dem 17. Dezember öffnet zum letzten Mal in diesem Jahr von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr der Proberaum im Bomann-Museum Celle. Dort haben Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren die Möglich

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.