Großeinsatz in Langlingen: Sieben Menschen aus Hotel evakuiert



LANGLINGEN. Vergangene Nacht um 01:07 Uhr wurde der Löschzug Langlingen, bestehend aus den Ortsfeuerwehren Hohnebostel, Langlingen und Nienhof, zusammen mit der Ortsfeuerwehr Offensen zu einem gemeldeten Brand in einem Hotelgebäude alarmiert.

Aus bislang unklarer Ursache kam es im Heizungsraum eines Nebengebäudes zu einer Rauchentwicklung, welche sich bereits auf umliegende Räumlichkeiten ausgebreitet hatte.

Vor Ort kam jeweils ein Trupp unter Atemschutz zum Einsatz. Im Rahmen der Erkundung musste der Heizungsraum gewaltsam geöffnet und diverse Gegenstände aus dem Raum entfernt werden.

Nachdem mit einer Wärmebildkamera keinerlei Glutnester im Brandraum aufgespürt werden konnten, waren keine weiteren Löscharbeiten notwendig. Infolgedessen konnten die ersten Einsatzkräfte aus dem Einsatz entlassen werden.

Parallel hierzu wurden die insgesamt sieben evakuierten Personen durch den Rettungsdienst gesichtet. Der anfängliche Verdacht, dass sich bis zu 13 Personen in den Gebäuden befinden, bestätigte sich nicht. Nachdem alle Gegenstände aus dem Brandraum entfernt wurden, konnten alle Räumlichkeiten umfangreich gelüftet und anschließend an den Eigentümer übergeben werden. Die evakuierten Personen konnten anschließend in ihre Zimmer zurückkehren.

Der Einsatz für die Feuerwehr konnte gegen 02:35 Uhr beendet werden. Neben den Ortsfeuerwehren waren ebenfalls zwei Streifenwagen der Polizei, zwei Rettungswagen und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Landkreises Celle im Einsatz. Infos/Fotos: Marcel Neumann



5.328 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.