top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Gold, Silber und Bronze bei der Mathematik-Olympiade: Grundschüler aus neun Schulen im Wettbewerb


 Annete Röper (links im Bild), Annalena Hansen (Mitte) und Andreas Sens (rechts) mit den Goldmedaille-Preisträger:innen der Mathematikolympiade. Bild: Sebastian Salie
Annete Röper (links im Bild), Annalena Hansen (Mitte) und Andreas Sens (rechts) mit den Goldmedaille-Preisträger:innen der Mathematikolympiade. Bild: Sebastian Salie

HERMANNSBURG. Am 15. Mai fand am Christian-Gymnasium in Hermannsburg die regionalen Landesrunde der Mathematik-Olympiade für Grundschulen statt. Es trafen sich insgesamt 74 Schüler und Schülerinnen aus neun verschiedenen Grundschulen der Orte Bergen, Eversen, Faßberg, Hermannsburg, Müden, Sülze, Unterlüß und Wietzendorf.


Alle versammelten sich ab acht Uhr vor dem Gymnasium und gingen dann gemeinsam in die Mensa. Auf ihren Plätzen fanden sie neben einer kleinen Provianttüte auch ein Olympiade-T-Shirt, das sich viele gleich überzogen. Der Organisator der Veranstaltung, Herr Andreas Sens, erläuterte das Logo der Mathematik-Olympiade und gab den Kindern auch einige Informationen über den bedeutenden Mathematiker Carl Friedrich Gauß.90 Minuten hatten die Kinder dann Zeit für die kniffligen Aufgaben, wo es unter anderem um Magische Quadrate, Kreuzzahlrätsel und geometrische Figuren ging, die zu zeichnen waren. Im Anschluss an die Klausuren fand ein Rahmenprogramm statt: Die Grundschüler und -Schülerinnen lernten das Schulgelände näher kennen, lösten verschiedene mathematische Zahlenrätsel, gewannen Einblicke in das Fach Physik und durften sich im Frisbeewerfen ausprobieren.


Nach dem gemeinsamen, leckeren Mittagessen ging es in die Aula zur Siegerehrung, die durch zwei Stücke der Bläserklasse eröffnet wurde. Auch viele Eltern und Geschwister der Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren erschienen. Ein großer Dank wurde Frau Annette Höper von der Bürgerstiftung Region Bergen ausgesprochen, die seit Jahren die Veranstaltung der Matheolympiade mit einem großen Beitrag sponsert.Alle Kinder wurden bei der Siegerehrung geehrt und nacheinander auf die Bühne gebeten. Neben mehreren Anerkennungspreisen wurden 9 Bronze- und 11 Silbermedaillen verliehen.Die Goldmedaillen erkämpften sich der Drittklässler Niklas Johanshon von der Grundschule Wietzendorf sowie die beiden Viertklässler Gabriel Renatus und Nora von Hörsten von der Hermann-Billung-Grundschule Hermannsburg. In der Schulwertung erlang die Wietzendorfer Grundschule das beste Ergebnis und erhielt den Schulpokal.


Text: Sonja Hansen

Komentar


bottom of page