Gitarrenklänge bei "Musik und Wort zur Marktzeit"


Pavlo Pakshyn und Dmytro Vakser

CELLE. In der Reihe „an(ge)dacht“ (30 Minuten Musik und Wort) sind am Samstag, den 11.6.2022, um 12.00 Uhr zwei junge Gitarristen zu Gast, die in Hannover studieren.

Pavlo Pakshyn und sein Duopartner Dmytro Vakser stammen aus der Ukraine und geben seit einiger Zeit im Umkreis Hannovers Konzerte, in denen sie klassische Gitarrenklänge mit folkloristischen und populären Tönen verbinden. So ist gemeinsam mit Hajo Dirksen, der den Textteil gestaltet, in der Stadtkirche St. Marien Celle nicht nur Originalliteratur des romantischen Komponisten und Gitarrenvirtuosen Johann Kaspar Mertz (1806 - 1856) zu hören, sondern es erklingen auch Bearbeitungen von Songs der Beatles durch den bekannten kubanischen Gitarristen Leo Brouwer (* 1939) und das folkloristische „Aqua e vino“ des Brasilianers Egberto Gismonti (* 1947), der auch Jazzelemente einbezieht.


43 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Garage in Vollbrand

Gute Nacht Aller

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.