Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Gedenkstätte Bergen-Belsen zeigt Sonderausstellung

LOHEIDE. Aus Anlass des 70. Jahrestags der #Einweihung der #Gedenkstätte am 30. November 1952 präsentiert die Gedenkstätte Bergen-Belsen erneut eine erstmals 2012 gezeigte #Sonderausstellung zur Geschichte des Ortes. Sie wird ergänzt um eine Darstellung der seinerzeit international beachteten Rede von Bundespräsident Theodor Heuss und ihrer Wirkungsgeschichte.


Die Ausstellung wird am Mittwoch, 30. November 2022 um 15 Uhr eröffnet. Die Begrüßung der Gäste erfolgt durch Dr. Elke Gryglewski, Leiterin der Gedenkstätte und Direktorin der Stiftungniedersächsische Gedenkstätten. Danach wird Claudia Dettmar-Müller, Bürgermeisterin der Stadt Bergen, in ihrer Ansprache auf die Beziehung der Stadt Bergen zur Gedenkstätte Bergen-Belsen eingehen. Anschließend findet eine Einführung in die Ausstellung durch die Kurator_innen Martina Staats (Leiterin der Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel), Dr. Thomas Rahe (stellv. Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen) und Katja Seybold (Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gedenkstätte Bergen-Belsen) statt.


Erste Erinnerungszeichen wurden von Überlebenden bereits kurz nach der Befreiung des Lagers errichtet. Die Briten erteilten im Herbst 1945 die Anweisung, eine Gedenkstätte einzurichten. Von der Anweisung bis zur Vollendung der Inschriftenwand und des Obelisken vergingen einige Jahre bis zur Einweihung im November 1952. In den folgenden Jahrzehnten spiegelte sich der jeweilige gesellschaftliche Umgang mit der Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen auch in der Entwicklung der Gedenkstätte wider. Die Sonderausstellung verdeutlicht einige Stationen auf dem langen Weg von einem Ort, den weite Teile der Gesellschaft verdrängten, bis hin zu einer staatlich geförderten Institution mit personeller Ausstattung.


Weitere Veranstaltungen im Begleitprogramm:

Kuratorinnenführung durch die Ausstellung

Sonntag, 29. Januar 2023, 14.30 Uhr

Ort: Forum der Gedenkstätte Bergen-Belsen

Rundgang mit Katja Seybold

52 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Am Samstag, dem 10. Dezember von 11.00 bis 13.00 Uhr feiert die museumspädagogische Werkstatt im Bomann-Museum in der Reihe KUKI ein kleines Weihnachtsfest. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

CELLE. Am Samstag, dem 17. Dezember öffnet zum letzten Mal in diesem Jahr von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr der Proberaum im Bomann-Museum Celle. Dort haben Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren die Möglich

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.