top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Gartenmarkt mit Pflanzen, Kunst und Köstlichkeiten


CELLE. Ob Pflanzen oder Samen, Keramik oder Kunstvolles aus Mosaik, Marmeladen und Honig, Gartenzeitschriften und -wäsche – für Besucher und Gartenfreunde bietet sich am 9. September eine bunte Mischung auf dem Gartenmarkt der „Offenen Pforte“ im Innenhof der vhs Celle, Trift 20. Von Schattengewächsen bis zu bienenfreundlichen Stauden, von Gunnera bis Rodgersia ist alles vertreten. Bei Kaffee und Kuchen können Erfahrungen ausgetauscht werden.


Die NABU Gruppe Stadt Celle präsentiert sich mit einem Stand, berichtet von ihrer Arbeit im Gemeinschaftsgarten in der Kleingartenkolonie Hospitalwiesen und gibt Tipps zum naturnahen Gärtnern. Über ökologisches Gärtnern im Gemüsegarten informiert Ulrike Tremmel aus Großmoor und bietet selbstzubereitete Pflanzenschutzmittel an. Der Heilpflanzengarten Celle ist mit Produkten aus dem „KräuThaer Laden“ vertreten. Die Töpferin Sigrid Arnhold und Mosaikbauerin Petra Schön bieten ihre Kunst an und Margrit Forstreuter-Künstler verkauft Teile ihrer Sammlung an schöner, alter Gartenwäsche.


„Die ‚Offene Pforte‘ gibt es jetzt sei zwanzig Jahren und ich freue mich, dass viele Mitglieder beim Gartenmarkt mitmachen und auch gern bereit sind, nicht nur Pflanzen, sondern auch ihr Wissen weiterzugeben“, sagt Organisatorin Martina Hancke von der vhs Celle. Gründerinnen der ersten Stunde sind unter anderem Verena Miltz, Ingenieurin für Garten und Landschaftsgestaltung, und die Landschafts- und Freiraumplanerin Ellen Bielert, die beide ihre sehenswerten Gärten durchforstet haben, um Pflanzen anzubieten.


Wer bisher noch keinen Garten der „Offenen Pforte“ besucht hat, kann sich auf zahlreichen Fotos einen ersten Eindruck verschaffen. Die „Offene Pforte“ wurde als Initiative von Privatgärtnern gegründet und ist heute unter dem Dach der Volkshochschule Celle organisiert. Rund 30 Gärten öffnen zurzeit an mindestens einem Termin im Jahr kostenlos ihre Pforten für Gartenfreunde. Die aktuellen Termine stehen im Internet unter www.offene-pforte-celle.de. Wer im nächsten Jahr Lust hat, seinen Garten zu zeigen, kann sich bei Martina Hancke unter m.hancke@vhs-celle.de oder telefonisch (05141) 92 98 20 melden.


Foto: Lars Hancke

Comments


bottom of page