top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Fortbildung: Wie kann ein Celler Verein das Bildungswesen positiv beeinflussen?


Gruppenbild (links hinten „gute Fee“ Ute Mechler, vorn rechts „gute Fee“ Sybille Hansen) Foto:Bernd Habekost

CELLE.Diese Frage wird immer wieder – und das auf sehr unterschiedlichem Hintergrund – gestellt. In Zeiten, in denen gehäuft von Radikalisierung, Extremismus und Demokratiefeindlichkeit die Rede ist, rückt eine Lehrerfortbildung, die von den Lions-Clubs initiiert und gefördert wird, immer mehr in den Vordergrund: „Zukunft in Vielfalt“ heißt der Kurs, der jetzt wieder an der Oberschule Westercelle mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 6 verschiedenen Celler Schulen (neben den Oberschulen Westercelle, Lachendorf und An der Welfenallee auch zwei Gymnasien – das Ernestinum und das KAV-Gymnasium und den Berufsbildenden Schulen 1) durchgeführt wurde.


Ziel dieser Fortbildung ist es, Lehrkräfte zu befähigen, Prozesse in kulturell heterogenen Gruppen zu begleiten und zu steuern. Diese Rahmenbedingungen gilt es inzwischen vermehrt und in allen Schulformen zu bewältigen. Neben positiven Auswirkungen auf das Klassenklima und die Lernatmosphäre steht dabei die Sensibilisierung für den Themenzusammenhang „kulturelle Diversität“, die Reduktion von Vorurteilen und Konflikten, die Prävention von Radikalisierung und Extremismus, das gemeinsame Kennenlernen von Werten und Regeln, demokratischen Prinzipien und Grundrechten sowie die Förderung von sozialer Inklusion und Vielfalt im Vordergrund.


Die Lehrkräfte waren von dem Kurs, der von dem erfahrenen Trainer Hartmut Denker geleitet wurde, inhaltlich und von den Methoden her sehr angetan und sind davon überzeugt, dass sie das Erlernte zum Wohle der Schülerinnen und Schüler im Unterricht umsetzen können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als auch der Trainer betonten zum Schluss auch das sehr gute Klima innerhalb des Kurses.

Ein Dank gilt dem Trainer, den helfenden Händen der OBS Westercelle Sybille Hansen und Ute Mechler, dem Lions-Club Celle und der Mobil Krankenkasse für die finanzielle Unterstützung.


Text:Bernd Habekost

Comments


bottom of page