Fest in der Jägerstraße auf Parkplatz statt Straße

Aktualisiert: 1. Mai


Foto: Peter Müller

CELLE. Die 2021 gegründete "Solidarische Initiative Neuenhäusen" veranstaltet am 15. Mai ein (Ersatz-)Straßenfest in der Jägerstraße. "Da die Stadt der Idee eines Straßenfestes von Anwohner:innen leider nicht aufgeschlossen war, wird es nun - um weitere Umstände zu vermeiden - auf dem Botan Parkplatz in der Jägerstraße stattfinden", teilt die Initiative mit. Zuvor war geplant gewesen, das Fest auf der Fahrbahn stattfinden zu lassen, was die Stadt abgelehnt hatte (CELLEHEUTE berichtete).

Zu den aktualisierten Plänen heißt es von Seiten der Solidarischen Initiative - unkommentiert, unzensiert: Das Fest soll ein Ort der Begegnung sein, um die Vielfalt in Neuenhäusen zu erleben und sich kennenzulernen. Auch soll dabei darüber nachgedacht werden, wie öffentliche Räume wie Straßen mit gesellschaftlichem Leben statt nur mit Autos gefüllt werden können. Die Idee für ein solches Straßenfest entstand schon durch die Umfrage, die die Initiative im vergangenen Jahr durchführte. Auch auf Nachfrage bei vielen Anwohner:innen in der Jägerstraße gab es ein positives Feedback.

"Nach zahlreichen Nachfragen aus der Nachbarschaft, haben wir entschieden eine Versammlung zu organisieren, in der wir uns ganz einfach den Raum nehmen, wo wir wohnen. Wir wollen mit den Nachbar:innen gutes Essen und Getränke genießen, mit ein bisschen Musik und mit Aktivitäten für Kinder und Erwachsene. Auch hoffen wir eine Diskussion über die zahlreichen Möglichkeiten, die unser Stadtteil bietet zu führen", sagte Matthias Gerhard als einer der Organisator:innen.


Verschiedene Bereiche sind schon geplant - so wird es Kinderprogramm und verschieden kulturelle Beiträge geben, aber auch etwas zum aktuellen Thema "Sanierungsgebiet Neuenhäusen" und die dabei zu kurz kommende Beteiligung der Menschen im Stadtteil. Parallel wird es um 16 Uhr eine kurzzeitige Aktion zur Gestaltung von Neuenhäusen auf der Jägerstraße geben - dabei soll es darum gehen, was es im Stadtteil braucht und was Menschen, die hier wohnen gerne machen würden.

Generell handelt es sich bei dem (Ersatz-)Straßenfest um ein Nachbarschaft-Event. Deswegen lebt es davon, dass Menschen sich beteiligen und mitmachen - ob Vereine, Initiativen oder Einzelpersonen! Sei es mit Ideen zum Kinderprogramm, Instrumente spielen oder eine kleine Performance zu machen - wir sind für viele Ideen offen. Es sind alle herzlich eingeladen - es wird keine Essensstände geben, sondern alle können etwas mitbringen und gerne miteinander teilen. Ein Grill wird auch zur Verfügung stehen.

Auch Gruppen-Aktivitäten oder einen Wettbewerb zu organisieren oder einfach bei Aufbau und Vorbereitung mitzumachen sind Möglichkeiten. Die Idee ist, dass das Fest von allen gemeinsam gemacht wird. Die Initiative könnt ihr über Email (neuenhaeusen@riseup.net) erreichen und dort eure Ideen mitteilen.


Wann: 15. Mai von 15 bis 19 Uhr

Wo: Jägerstraße, Botanparkplatz

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!


70 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?