Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

"Feierabendschnack" mit Ministerpräsident Daniel Günther


Fotos: Peter Müller


NIENHAGEN. Am Mittwoch bot sich für rund 50 BesucherInnen auf dem Herzogin-Agnes-Platz in Nienhagen die Möglichkeit, in gemütlicher Runde Fragen an den schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther und den CDU-Kandidaten Jörn Schepelmann zu stellen. Günther, der auch Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holstein ist, unterstützte Schepelmann im Rahmen des Wahlkampfes zur Landtagswahl am 9. Oktober. Nach kurzweiligen pointierten Reden der beiden Politiker wurden Fragen aus dem Publikum eingesammelt und durch CDU-Ortsvorsitzenden Hauke Hauschildt an Schepelmann und Günther gestellt. Besonders die Energiekrise und deren Auswirkungen, aber auch die Unterstützung der heimischen Wirtschaft und die Erfahrungen beim Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschlands nördlichstes Bundesland interessierten die Gäste. Nach der Veranstaltung nahmen sich Schepelmann und Günther Zeit für Gespräche, bevor der Abend bei Kürbissuppe und Getränken ausklang.

268 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Auch für Celler Bürger werden #Photovoltaikanlagen jetzt günstiger. Hierzu erklärt der #FDP Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen: „Damit die Nutzung von Freiheitsenergien für private und g

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.