top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Farbenspiel mit Kugeln: Theater für Kinder ab einem Jahr


CELLE. „Bob liebt blau. Und die Ordnung. Mit großer Sorgfalt zählt er seine blauen Kugeln. Bis Rondella hereintanzt und sein System völlig durcheinanderwirbelt. Denn Rondella liebt rot. Und das Durcheinander. Als die beiden schließlich grüne Kugeln entdecken, geht das Farbenspiel so richtig rund.“ erzählen Isabelle Richter, Eike Erdtmann und Janina Sachsenmaier vom Theater Los.Jetzt aus Würzburg über ihr Kinderstück „kugelbunt“.


Ein Theatererlebnis für die Jüngsten ab einem Jahr ist etwas ganz Besonderes und Seltenes. Entsprechend freuen sich Daniel Wunn und Birgit Nieskens vom Team Street & Art, dass es gelungen ist, das Theater nach Celle zu holen.  „Wir haben selber Leute mit kleinen Kindern im Team, da war uns das ein besonderes Anliegen. Schnell war auch die Familienbildungsstätte (FABI) an Bord, als wir nach Räumen suchten.“ Gefördert wird der Auftritt vom Fachdienst Kultur der Stadt Celle.


Das Theater Los.Jetzt hat sich auf Stücke für die Kleinsten spezialisiert und sichtbar großen Spaß daran. In ihren sprachreduzierten Inszenierungen erkunden die Schauspieler verschiedene Materialien wie Bälle, Koffer oder Fallschirme und faszinieren damit das junge Publikum. Janina Sachsenmaier erinnert sich daran, dass es schon mehrmals vorgekommen ist, dass ein Kind aus Begeisterung die Bühne stürmte und plötzlich mitspielte. Überhaupt ist es Teil ihres Konzepts, die Kinder zu beteiligen. „Für so kleine Kinder kann man nicht lange spielen. Unsere Stücke dauern 15 Minuten, dann laden wir die Kinder ein, selbst die Bühne mit den Requisiten zu erkunden – ob mit den eigenen Beinchen oder auf dem Arm.“


„kugelbunt“ wird am Samstag, 22. Juli, viermal gespielt. Ort ist die FABI in der Fritzenwiese. Zeiten: 9.30, 10.30, 14.30 und 15.30 Uhr. Das Stück ist kostenfrei. Um Anmeldung mit Terminwunsch wird gebeten unter info@kulturallerorts.de, Eltern können aber auch spontan noch mit ihren Kindern vorbei kommen. Vor allem bei den Nachmittagsterminen gibt es noch freie Plätze.



Comentarios


bottom of page