Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Führung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt


Foto: Thomas Strothmann



OLDAU. Kürzlich fand in Oldau die Zugführerbesprechung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Celle statt.

Neben allen Führungskräften dieser Einheit, welche sich aus Fahrzeugen und dem Personal der Stadt- und Gemeindefeuerwehren im Landkreis Celle zusammensetzt, konnte der Kreisbereitschaftsführer Thomas Strothmann unter anderen den stellvertretenden Kreisbrandmeister Willi Lucan begrüßen.

Der Kreisbereitschaftsführer berichtete z. B. über die Aktivitäten der gesamten Bereitschaft bzw. der einzelnen Züge in diesem Jahr sowie über die gemeinsame Übung mit der Brandschutzeinheit des Landkreises Oder-Spree in Celle. Weiter wurden aktuelle Themenstellungen behandelt und die Termine für das kommende Jahr besprochen.


Der stellvertretende Kreisbrandmeister Willi Lucan überbrachte die Grüße des Kreisbrandmeisters und berichtete aus der Kreisfeuerwehr Celle. Er dankte allen Anwesenden für ihr zusätzlich zur Arbeit in ihren Feuerwehren aufgebrachtes Engagement in der Kreisfeuerwehrbereitschaft und bat darum, diesen Dank auch in die einzelnen Züge und den Einsatzleitwagen weiterzutragen.

Da die Amtszeiten des Kreisfeuerwehrbereitschaftsführers Thomas Strothmann und seines Stellvertreters Patrick Höfer auslaufen, freute sich Willi Lucan darüber, die Beiden im Auftrag für den Kreisbrandmeister für weitere sechs Jahre in ihren Ämtern zu bestätigen.


Text: Olaf Rebmann

157 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.