top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Neue Bäume für Everser Streuobstwiese


Streuobstwiese Eversen
Martin Lindhorst (v. l.), Björn Frieling, Jens Stratmann und Marcel Engwer führten die Arbeiten durch.

EVERSEN. Kürzlich wurden auf der Streuobstwiese des Everser Landwirts Wilhelm Stratmann weitere Baumpflanzungen vorgenommen. Finanziert vom Förderverein Dorfleben Eversen dienen die Nachpflanzungen dem langfristigen Fortbestand der ökologisch wertvollen Streuobstfläche. Beim letzten Sturm Mitte Februar waren zwei Bäume umgebrochen. Auch sonst weist der Ende der 1940er Jahre angelegte Streuobstbestand altersbedingte Vitalitätseinschränkungen auf. Nun wurden fünf neue Bäume, vier Äpfel- und ein Birnbaum, gepflanzt.


Mit „Geheimrat Dr. Oldenburg“, „Danziger Kantapfel“, „Roter Berlepsch“, „Landsberger Renette“ und der Birne „Die Köstliche von Charneux“ wurden robuste Sorten gewählt. Das bestehende Pflanz-Raster wurde mit den Neupflanzungen wieder aufgegriffen. Da die Streuobstwiese wie bisher von Rindern beweidet wird, war es erforderlich, die jungen Bäume mit Eichenpfählen und Schwartenbrettern stabil einzuzäunen. Seit 2017 betreut die Arbeitsgruppe den Streuobstbestand, Pflanzen und Material wurden dabei stets durch den Förderverein Dorfleben Eversen finanziert. Wer Interesse an den Arbeiten hat oder sich einbringen möchte, möge sich gerne bei den beteiligten Personen melden.



Comments


bottom of page