Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Erneut Taschendiebe in Supermärkten unterwegs - Polizei rät zu mehr Aufmerksamkeit beim Einkaufen




CELLE/WINSEN. Gestern wurden zum wiederholten Male zwei Seniorinnen Opfer von Taschendieben in Supermärkten. Im Winsener Aldi-Markt entwendeten unbekannte Täter einer 72-jährigen die Geldbörse mit 200 Euro aus einem Einkaufsbeutel, der unbeaufsichtigt im Einkaufswagen lag. Noch schlimmer traf es eine 88 Jahre alte Frau, die im Celler Lidl-Markt in der Hannoverschen Straße auf die gleiche Art bestohlen wurde. Der Täter hob im Nachhinein mit einer entwendeten EC-Karte 1500 Euro an einem Geldautomaten ab. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang dringend davor, Taschen oder Geldbörsen unbeaufsichtigt im Einkaufswagen zu lassen. Am besten werden Wertgegenstände am Körper getragen.


1.233 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.