Eine neue Seite im "Goldenen Buch" mit Nationaltorhüterin Merle Frohms


Fotos: Peter Müller


CELLE. „Ich bin völlig überwältigt“, sagte Merle Frohms am Nachmittag beim Empfang im Ratsherrensaal des Alten Rathauses in Celle. Wer dabei wem die Ehre gebührte, wurde nicht unbedingt deutlich. Frohms, die sich ins "Goldene Buch" der Stadt Celle eintragen durfte oder Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge, der sich mit der international bekannten Torhüterin vor den Kameras präsentieren konnte? Am Ende spielte diese Frage keine Rolle.

Der Termin machte vor allem eins deutlich: Die Wertschätzung für Frauenfußball ist auch in Celle angekommen und die 27-Jährige hat einen nicht geringen Anteil daran und steht zu ihren Wurzeln: „Mir bedeutet dieser Besuch sehr viel - hier habe ich mit Fußball angefangen, hier wohnt meine Familie." Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge lobte ihre Vorbildfunktion und Charakter und ist überzeugt, dass ihr der Eintrag zusteht. „Alle haben Ihren Werdegang verfolgt und bei der Europameisterschaft mitgefiebert. Wir sind alle sehr stolz darauf, dass Sie aus Celle kommen", so der OB.


Offiziell wurde Frohms mit der National-Elf bei der EM "nur" Vizemeister, aber es fühlt sich nach mehr an: "Wir haben ein überragendes Turnier gespielt. Vorher hatte uns kaum jemand auf dem Zettel", so die Fußballerin. Auf diesen Titel kann sie sich nicht ausruhen, denn nach nur einer Woche Pause ist sie wieder zum VfL Wolfsburg zurückgekehrt - auf dem Weg zu weiteren Titeln.


1.520 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.