top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Eicklinger Tischtennisdamen gewinnen gegen ersatzgeschwächtes Team in Garßen


Foto: TuS Eicklingen

EICKLINGEN/GARßEN. Am letzten Freitag stand das einzige Celler Lokalderby für die Damen des TuS Eicklingen auf dem Programm gegen den TTC Fanfarenzug Garßen. Bereits nach den Eingangsdoppeln, die Riettierott/Schweizer sowie Kisser/Behrens-Pröve jeweils mit 3:0 deutlich für sich entschieden, war klar, dass es an diesem Abend eigentlich nur einen Sieger geben konnte, zumal Garßen mit Claudia Witschi und Stephanie Glander verletzungsbedingt auf zwei wichtige Stützen verzichten musste.


In den darauffolgenden Einzeln folgten gleich fünf weitere deutliche 3:0 Siege durch 2 x Tanja Rittierott sowie Elina Gehring, Christa Schweizer und Jutta Kisser. Erst dann konnten die Garßener Damen noch für eine leichte Resultats-Verbesserung sorgen. Alena Oehlke gewann gegen Christa Schweizer in drei Sätzen und Angela Elvers bezwang Jutta Kisser in vier Sätzen.


Den Schlusspunkt unter einen auch in dieser Höhe verdienten 8:2 Auswärtssieg steuerte eine an diesem Abend die voll überzeugende Elina Gehring bei. „Das lief heute von Anfang an sehr gut für uns. Wir waren super vorbereitet und hochkonzentriert, denn wir wussten, dass diese Partie richtungsweisend sein wird für den weiteren Verlauf der noch jungen Saison. So engagiert müssen wir auch die nächsten Aufgaben angehen", so eine sichtlich zufriedene Mannschaftskapitänin Elina Gehring nach der Partie.

Comentarios


bottom of page