top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Drewsen Cup in Lachendorf: Dieser Underdog hofft auf seine große Chance

Sind bereit für den "mindestens vorletzten Platz": die Ortsfeuerwehr Lachendorf. (Fotos: Michael van der The)
Sind bereit für den "mindestens vorletzten Platz": die Ortsfeuerwehr Lachendorf. (Fotos: Michael van der Ahe)

LACHENDORF. Es wäre ein Traum für die Ortsfeuerwehr Lachendorf: Einmal beim alljährlichen Drewsen Cup in Lachendorf nicht der Letzte werden. "Wir können löschen, bergen und schützen, aber Fußball spielen können wir nicht", gibt Ortsbrandmeister Michael van der Ahe lachend zu. Seit rund 20 Jahre stellt die Feuerwehr eines der zehn Fußballteams, gewonnen haben sie bisher nie. Mehr noch: Sie landeten die vergangenen Jahre immer auf dem letzten Platz. Das soll sich nun hoffentlich ändern.


Der Drewsen Cup hat in Lachendorf schon eine lange Tradition. Wie man sich bei dem Namen bereits denken kann, hat das Turnier die Lachendorfer Firma Drewsen Spezialpapiere ins Leben gerufen. Früher gab es neben Fußball auch andere Sparten, doch da sei die Nachfrage über die Jahre zurück gegangen, wie Jens Suderbrug von der Firma Drewsen erklärt. Die Teams sind jedes Jahr bunt gemischt.


Neben der Lachendorfer Ortstfeuerwehr und der Firma Drewsen selbst, ist unter anderem auch die Firma Rodewald Bedachungen und die Großfamilie Bartsch (Vorjahressieger) mit einem eigenen Team vertreten. Auch der Ex-Bundesliga-Profi Konstantin Rausch spielt mit seinem Team "Kocka and Friends" um den brandneuen Wanderpokal. Den alten Pokal durfte nach über 20 Jahren Benutzung der Drewsen Cup Sieger 2023 behalten.


Public Viewing der EM nach Finale


Um 16 Uhr ist Anpfiff im Lachte Stadion, dann treten die zehn Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander an – ein Spiel dauert 12 Minuten. Anschließend werden zusätzlich zum Viertel-, Halb-, und Finale auch die jeweiligen Platzierungen ausgespielt. Der krönende Abschluss ist das Finale. Ein eng getakteter Zeitplan: Um 21 Uhr muss mit den Spielen inklusive der Übergabe des brandneuen Pokals – den alten Wanderpokal durfte das letzte Gewinnerteam ehalten – Schluss sein. "Wir haben den Drewsen Cup extra eine Stunde vorgezogen wegen der Fußball-EM", sagt Jens Suderburg. Das Eröffnungsspiel der Deutschen Nationalmannschaft wird live im Lachte Stadion übertragen.


Michael van der Ahe und die Ortsfeuerwehr Lachendorf sind bereit. Am Mittwoch trainierte das Team nochmal gegen den TuS Lachendorf 2. "Wir haben uns sogar extra Trikots gekauft, damit wir professionel aussehen", scherzt Michael van der Ahe. Und wer weiß? Vielleicht steht bei der Ortsfeuerwehr, die in diesem Jahr 120-jähriges Jubiläum feiert, ja schon bald der Drewsen Cup Wanderpokal.

Comments


bottom of page