top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Die Welt im Modellbahnkleinformat in der CD Kaserne 



Foto: IG Modellbahnfreunde Nordeutschland


CELLE. Die IG Modellbahnfreunde Nordeutschland lädt am Sonntag, 28. April wieder zur beliebten Modellbahn- und Spielzeugbörse in der großen Halleder CD Kaserne an der Hannoverschen Heerstraße in Celle ein. Von 11 bis 16 Uhr (bitte beachten Einlaß ist nur bis 15 Uhr) wer­den fast fünfzig An­bie­terund Vereine wie die Celler Eisenbahnfreunde auf rund 200 lau­fen­den Me­tern Tisch­fläche Spiel­wa­ren al­ler Art und je­den Al­ters zum Kauf und Tausch an­bie­ten.Der Schwer­punkt dieser Veranstaltung wird deshalb natürlich wieder im Bereich der Mo­dell­ei­sen­bah­nen lie­gen. Hier wird das An­ge­bot dann größer sein alsder Ori­gi­nal­fuhr­park ­der Deut­schen Bahn, denn es wer­den meh­rere tau­send Loks und mehr als zehn­tau­send Mo­dell­au­tos von den Aus­stel­lern an­ge­bo­ten.Und das in (fast) allen Spurbreiten und Maßstäben. Natürlich wird aber auch ganz viel Zubehör von der Dekoration über Häuser buis zur Steuerung hier aufder Börse zu finden sein.


Wer fün­dig wird, kann seine ge­brauch­ten Neu­an­schaf­fun­gen an­sch­ließend auch gleich auf ei­ner Test­stre­cke auf Funk­ti­ons­tüch­tig­keit hin ü­ber­prü­fen. Und wer zuhause noch eine Lok hat die nicht mehr fahren möchte, kann diese auch mitbringen und vom Lokdoktor untersuchen oder wenn möglich digital umrüsten lassen. Wer nicht gleich kau­fen möch­te, kann natür­lich auch ver­su­chen, ein Samm­ler­stück im Tausch zu be­kom­men. Aber auch wer sich selbst von ei­ni­gen Stü­cken oder sei­ner gan­zen Mo­dell­bahn tren­nen möch­te ist hier richtig, den fast alle Anbieter sammeln selber und kaufen deshalb auch gerne an. ­


Auch den Au­to­freun­den wird das Herz höher schla­gen an­ge­sichts der zahl­rei­chen Blech- und Kunst­stof­fer­zeug­nis­se, denn der Be­reich der Mo­dell­fahr­zeuge ist ein wei­te­rer Schwer­punkt der Bör­se. Ins­be­son­dere wer­den hier zahl­rei­che Son­der- und Wer­be­mo­delle an­ge­bo­ten, die es häu­fig nur als Wer­be­prä­sent für gute Kun­den gibt und die sonst nicht in Ge­schäf­ten er­hält­lich sin­d.Der Ein­tritt für Kin­der bis 10 Jahre ist frei und für alle an­de­ren be­trägt dieser € 5,-. Es gibt hier jede Menge preis­werte Ar­ti­kel für Ein­stei­ger, aber auch sehr Hoch­wer­ti­ges für lei­den­schaft­li­che Samm­ler, so dass hier alle fün­dig wer­den kön­nen. Außer­dem in­for­mie­ren er­fah­rene Mo­dell­ei­sen­bah­ner und be­ra­ten auch gerne Neu­ein­stei­ger, die ihre Modellbahn vielleicht gerade erst bekommen haben, ü­ber die­ses Hobby und la­den zum Fach­sim­plen ein.


Wei­tere In­for­ma­tio­nen ü­ber die Börse gibt es vom Or­ga­ni­sa­tor Matt­hias Lüb­ker un­ter ­der Ruf­num­mer 05705 - 7705und auch im Internet auf www.spielzeugbörsen.com.


Text: Matthias Lübker

Comments


bottom of page