top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Die Kirchenmäuse spielen: "Hasch mich Genosse" von Ray Cooney.

Celle. Endlich ist es wieder so weit die Kirchenmäuse präsentieren ein wundervolles Liebhabertheaterstück in der Aula der Lobetalarbeit in Wietzenbruch. Denn einmal im Jahr - immer im Februar - öffnet sich an 4 Terminen der Vorhang und ein abendfüllendes, lustiges und unterhaltsames Stück wird dem Publikum geboten.


2024 spielt die Laientheatergruppe, die sich bereits vor über 30 Jahren in Groß Hehlen gründete, die Komödie "Hasch mich Genosse" von Ray Cooney.


Plakat mit allen Terminen 2024
Die Kirchenmäuse spielen die Komödie: "Hasch mich Genosse" von Ray Cooney.

London in den 60-ziger Jahren. Die russische Primaballerina des Bolschoi-Theaters setzt sich nach einem Gastspiel ihrer Balletttruppe in den Westen ab – und zwar ausgerechnet in den Kofferraum von Commander Rimmingtons Wagen.

Seine Ehefrau, seine Tochter und deren Verlobter entfachen jetzt ein Feuerwerk der Turbulenzen, um die Flüchtige vor dem Vater, einem plötzlich auftauchenden Regierungsbeamten und dem KGB zu verstecken. In atemberaubendem Tempo werden Rollen und Outfits gewechselt, um den Eiertanz des Vertuschens heil zu überleben. Fiebern Sie mit, wenn Hausfaktotum Alma ihr Erdbeerbeet gegen den KGB verteidigt, der Commander in den Ententeich fällt und der Kammerjäger den Borkenkäfer fängt.


Vorstellungen:

Samstag, 10.02.2024 - 20 Uhr

Sonntag, 11.02.2024 - 16 Uhr

Samstag, 17.02.2024 - 20 Uhr

Sonntag, 18.02.2024 - 16 Uhr


Ort: in der Aula der Lobetalarbeit in Wietzenbruch.


Karten sind bei Bäckerei Misch in Groß Hehlen, im Pfarrbüro Groß Hehlen, auf der Homepage http://www.kirchenmaeuse-celle.de , bei den Kirchenmaus Mitgliedern oder an der Abendkasse erhältlich.

Aktuelle Beiträge
bottom of page