top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Celler Soroptimistinnen spenden für ein besonderes Geflüchtetenprojekt


Foto der Scheckübergabe Copyright:SI Club Celle

CELLE.Präsidentin des Soroptimist Clubs Celle, Heike Voigt, über gab einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro an Sophie Müller-Bahlke vom Verein ROSA e.V.


Im Gegensatz zu dem Bild, das häufig in medialen Darstellungen vermittelt wird, sind etwa die Hälfte aller Geflüchteten auf der Welt Frauen. Dass diese unter den ohnehin außerordentlich bedrückenden Situationen in den Flüchtlingscamps besonders leiden, liegt auf der Hand: Sie kommen meist aus extrem patriarchalisch organisierten Gesellschaften und sind der männlichen Dominanz unter den Umständen der Flucht auf besondere Weise ausgeliefert. Neben geschlechtsspezifischen Fluchtursachen stellen während einer Flucht die Verantwortung für Kinder, bestehende Schwangerschaften und das Fehlen geschützter Räume, die Schutz vor körperlichem und seelischem Missbrauch bieten könnten, zusätzliche Herausforderungen dar.

 

ROSA e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der mit ganz praktischen Mitteln und auf Augenhöhe hilft, indem er Saferspaces für Frauen auf der Flucht bereitstellt. Herzstück ist der in Griechenland eingesetzte LKW mit Raum für medizinische Beratungen und Begegnung jeder Art. Hier engagieren sich junge (überwiegend weibliche) Freiwillige, die ihre jeweiligen Qualifikationen einbringen, um vor Ort Hilfe anzubieten.

 

„Es ist notwendig, die wachsende Anzahl Flüchtender auf ihrem Weg zu unterstützen. Wir alle tragen Verantwortung. Überdies steht die starke Traumatisierung während einer Flucht einem gelingenden Integrationsprozess im jeweiligen Ankunftsland entgegen“, so Heike Voigt. „Frauen leiden darunter besonders und verdienen deshalb unsere besondere Aufmerksamkeit.“

 

Auch in vielen deutschen Städten gibt es mittlerweile ROSA-Lokalgruppen, die sich für eine humane Flüchtlingspolitik einsetzen - auf politischer Ebene wie mit vielen praktischen Angeboten. Diese umfassen je nach Bedarf medizinische Hilfe ebenso wie kreative oder sportliche Angebote, um einen Austausch auf Augenhöhe zu gewährleisten.

 

Soroptimist International (SI) ist eine der weltweit größten Service-Organisationen berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Der Name „Soroptimist“ ist abgeleitet vom lateinischen sorores optimae und bedeutet so viel wie „beste Schwestern“. Die Mitglieder verstehen dies als Maßstab für ihr eigenes Verhalten im Leben und Beruf.

Der Celler Club besteht seit 1990 und umfasst derzeit 36 Frauen. 


Text: SI- Club Celle

Comments


bottom of page