"Celler Klimaplattform" lädt zum Sommerfest ein




CELLE. Am Sonntag, 28. August, richtet die Celler Klimaplattform ihr erstes Sommerfest aus. Im Außengelände der CD-Kaserne präsentieren sich zwischen 15 und 19 Uhr die über 18 in der Plattform zusammengeschlossenen Gruppen und Vereine aus Stadt und Landkreis Celle und laden zum Kennenlernen, Netzwerken und gemeinsamen Fachsimpeln ein. Das Angebot reiche von Informationsständen über ein Klima-Quiz, Basteln aus Naturmaterialien für Kinder, Lastenrad-Parcours-Fahren und vieles mehr. Besonderes Highlight des Sommerfestes ist der Auftritt der beliebten Celler Band „Stars in Bars“ ab 17 Uhr. „Wir möchten uns interessierten großen und kleinen Cellerinnen und Cellern vorstellen. Unsere Stärke ist die Vielfalt der Themen, die wir bearbeiten, und der Reichtum an Ideen und Expertisen. Alle sind mit Überzeugung bei der Sache, begeisterungsfähig und bereit dazu, Celle zu einer grünen, lebensfreundlichen und klimaresilienten Stadt zu entwickeln.“ so Wolfram Steinmetz, einer der Sprecher. „Wir freuen uns darauf, mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. Wir haben seit unserer Gründung vor gut 1,5 Jahren schon interessante Projekte umgesetzt, z. B. die Ausschreibung eines Klimaschutzpreises und den Aufruf zum Erdgas-Verbrauch messen und sparen im Sommer. Vielleicht finden sich unter den Besucherinnen und Besucher ja welche, die eine Bewerbung für den 2. Klimaschutzpreis 2022 abgeben möchten. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 18. Oktober", ergänzt die zweite Sprecherin Birgit Nieskens.

Die Celler Klimaplattform ist ein Zusammenschluss der Initiativen, Organisationen und Vereine, die sich in Celle mit den Themen Klimaschutz, Umweltschutz und Nachhaltigkeit beschäftigen. Dazu gehören neben den Parents for Futures die Fridays for Future, BUND und NABU, ADFC und VCD, aber auch Gruppen wie Altstadt neu denken, Celler Lastenrad Initiative, Foodsaving, Greenhagen und Climate Watch Celle.

104 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.