"Celle Steht Auf" auch in Ferienzeiten auf der Straße


CELLE. Unter dem Motto „Endlich Ferien“ läutet die Bürgerinitiative „Celle Steht Auf“ die Ferienzeit ein. Der Umzug sowie die Kundgebung dem Großen Plan fiel dieses laut Mitteilung der Veranstalter deutlich ruhiger als gewohnt aus. Trotz Urlaubszeit seien etwa 30 Menschen dem Aufruf gefolgt.

Wohl alle Menschen sind froh, dass die Corona-Maßnahmen weitgehend beendigt sind. Es gilt, eine Verschnaufpause einzulegen, denn „wer weiß, was wieder im Herbst auf uns zukommt", so ein Teilnehmer des Umzuges. Mit teilweise kleinerer Besetzung und leiseren Tönen wolle man die Passanten auf sich aufmerksam machen. Es besteht für alle Bürger die Möglichkeit, ihre Meinung zu äußern. Hierzu gibt es ein Bürgermikrofon. „Demokratie wie im alten Griechenland“ äußerte einer der Aktiven. Auch Kritik an den Grundsätzen von "Celle steht auf" sei ausdrücklich erwünscht. Diese sei an diesem Samstag allerdings nicht geäußert worden.

211 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.