Brücken- und Wegebauer in Eversen




EVERSEN: Mit dem Ziel, Eversen für Gäste attraktiv zu gestalten, haben die Brücken- und Wegebauer ein reichhaltiges Arbeitsprogramm im ersten Halbjahr 2022 abgewickelt.


Der Heino-Wanderweg zwischen Gailweg und Moorkamp wurde mit einem feinkörnigen Gemisch neu belegt. Weitere derartige Verbesserungen der Wanderwege um Eversen herum folgen in der zweiten Jahreshälfte.

Der seiner Zeit von Irena Kurle und Walter Tombrink gestiftete Leiterwagen ist wieder mit restauriertem Schild „ Willkommen in Eversen“ ausgestattet. Der ebenfalls von den Brücken- und Wegebauern aufgestellte Maibaum soll den Willkommensgruß unterstreichen.


Aus dem eigenen Eichenholzbestand sind vier Ruhebänke gefertigt worden. Um zwei Bänke wurde der neugestaltete Örtze-Anleger erweitert, diese erlauben den Blick auf die Örtze und die Wiesen.

Die in die Jahre gekommene Ruhebank am Mielerweg / Röhrendamm wurde ersetzt.

Zum Ruhen und Relaxen neu hinzu gekommen ist die Bank auf den Grünflächen vor Feuerschützenbostel.





Text: Wilhelm Bruns

Auf dem Titelfoto, von l.n.r.:

Wilhelm Bruns

Manfred Rodemann

Irena Kurle

Walter Tombrink

Gerd Friedrich

Bernd Gottschlich

Horst Frieling

Rolf Gralher

Horst Hubach

Heinz Stucke

102 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Müllabfuhr in der Innenstadt wird von Dienstag, 4., auf Mittwoch, 5. Oktober, verlegt. Da an diesem Tag der Wochenmarkt stattfindet, werden Anlieger gebeten, den Müll zu den bekannten Samme