Bergener LäuferInnen erfolgreich bei Kreismeisterschaften


Lennja Greve (links) und Ylvi Köster (rechts). Foto Karsten Optenhöfel

UNTERLÜSS. Am Samstag fanden in Unterlüß die Kreismeisterschaften bei sehr gutem Laufwetter allerdings auch stark böigem Wind über die 800 m Strecke statt. Der TuS Bergen/LG Celle Land war in den Schüler- und Jugendklassen vertreten.


Für viele junge Athleten (U10 und U12) war es teilweise der erste Wettkampf, so dass eine gewisse Aufgeregtheit bei den Kindern nicht zu übersehen war. Aber alle haben sich hervorragend geschlagen. Bei den Schülerinnen belegten Katharina Langelüddecke in der W8 mit dem einen Start/Zielsieg den 1. Platz in 3:17,5 Min.. Mira Frieling, die den 3. Platz schon fast sicher hatte, wurde auf der Ziellinie überspurtet und wurde Vierte in 3:35,8 Min.


In der W 9 stellte Anastasia Mertin ihr Können unter Beweis und wurde Erste in 3:18,3 Min. Bei den Läuferinnen W 10 kam die Sprinterin Lis Rodemann auf der für sie ungewohnt langen Strecke in 3:37,6 Min ins Ziel. Alena Frieling verpasste die 3 Minuten-Marke nur knapp und belegte Platz 3 in 3:02 Min. Lennja Greve W13 freute sich im Ziel, da sie mit 2:54,8 Min. das erste Mal unter die 3 Minuten-Marke kam und sich die Vizemeisterschaft erlief. Ylvi Köster, die längere Strecke bevorzugt, kam in 3:15 als Vierte ins Ziel.


Bei den Schülern belegten in der M8 Levian Kieser Platz 2 in 3:30,8 Min. und Finn Peters Platz 4 in 3:30,9 Min. nach einem beherzten Rennen. Mit Emil Ahrens Platz 1/M9 in 3:17,3 Min, Hendrik Hohls Platz 1/M10 in 3:12 Min und Ben Frieling 2./M10 in 3:16,2 hatte der TuS Bergen noch drei heiße Eisen im Feuer. Nach dem Start ging Hendrik gleich in Führung, gefolgt von Ben und Emil und in dieser Reihenfolge liefen sie auch ins Ziel.


Zum ersten Mal waren auch in der M15 Almameh Ceesay und in der MU18 Edmund Obiri dabei. Die Beiden liefen in 2:30,0 Min. und 2:32,8 Min. ins Ziel und belegten jeweils Platz 1 in ihrer Alterklasse. Alle Athleten liefen neue persönliche Bestzeiten.


Über die 400 m Strecke wagte sich Nele Pinkert, die in 66,4 sec. den zweiten Platz belegte sowie Luise Langelüddecke, die in der W 40 den Kreismeistertitel holte.


Die jungen Sportler vm TuS Bergen laufen sich warm

Alena Frieling (blaues Shirt)

Hendrik Hohls, Emil Ahrens und Ben Frieling

51 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.