Beratung für Beschäftigte und berufliche Wiedereinsteiger


Praktische Tipps und Infos für den beruflichen Wiedereinstieg von der Berufsberatung im Erwerbsleben und der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Foto: Agentur für Arbeit

CELLE. Wer sich beruflich verändern oder aufsteigen möchte, eine Qualifizierung für den Wiedereinstieg sucht oder als Erwachsener über eine Ausbildung nachdenkt, bekommt am Dienstag, 9. August, in der Celler Agentur für Arbeit Informationen. Alle, die noch einmal (neu) durchstarten möchten, können sich in der Zeit von 17 bis 18 Uhr inspirieren lassen und erhalten praktische Tipps, wie sie ihren beruflichen Zielen näherkommen. Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur, Georg-Wilhelm-Straße 14 in Celle, sind dafür die beiden Expertinnen Sabine Mix, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, und die Berufsberaterin im Erwerbsleben, Silke Zienterra, vor Ort.


Die Anmeldung kann per E-Mail an silke.zienterra@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0511-919-4811 erfolgen. Weiterführende Termine möglich


Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe und wird durch die Berufsberatung im Erwerbsleben (BBiE) und die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt organisiert. Das Beratungsangebot für Beschäftigte und Wiedereinsteigende in den Landkreisen Celle und Heidekreis startete im vergangenen Jahr. Es richtet sich an Frauen und Männer, die sich im Beruf verändern, neu orientieren oder weiterbilden möchten. Organisiert ist das BBiE-Team, das auch Interessierte in den beiden genannten Landkreisen berät, über die Arbeitsagentur Hannover. Weitere Informationen im Internet unter www.BBiE.info und https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/celle/bca.


Corona -Information: Das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP 2 Maske wird empfohlen.

39 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MÜDEN/ÖRTZE. Am 8.Oktober 2022 findet nach dem "RTF" im Mai findet nun auch die "CTF" statt. Die CTF (Cross Touren Fahrt) sei für alle Radfahrer gedacht, die sich gerne auch abseits der Straßen auf Fe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.